Wild Ost Natur & Erlebnisreisen

Kompaktmenü

Neue Reisen
Trekkingtour von der Slowakei nach Polen - Die große Überschreitung der Hohen Tatra von Ost nach West

Trekkingtour von der Slowakei nach Polen - Die große Überschreitung der Hohen Tatra von Ost nach West

780,00 EUR

Trekkingtour von der Slowakei nach Polen - Die große Überschreitung der Hohen Tatra von Ost nach West

Trekkingtour von der Slowakei nach Polen - Die große Überschreitung der Hohen Tatra von Ost nach West

780,00 EUR

Aktiv im Donaudelta - Natur- und Kulturreise mit Fahrradtouren

Aktiv im Donaudelta - Natur- und Kulturreise mit Fahrradtouren

1.025,00 EUR

Wandern im Hochland von Ecuador und Expedition zum Dschungelvulkan Sangay

Wandern im Hochland von Ecuador und Expedition zum Dschungelvulkan Sangay

1.859,00 EUR

Norwegen - Winter aktiv im Skigebiet Vaset

Norwegen - Winter aktiv im Skigebiet Vaset

ab 1.090,00 EUR

Norwegen - Foto-Winterreise Polarlichter, Adler und Wale

Norwegen - Foto-Winterreise Polarlichter, Adler und Wale

1.590,00 EUR

Genusswandern auf der paradisischen Insel La Réunion

Genusswandern auf der paradisischen Insel La Réunion

2.080,00 EUR

Genusswandern auf der paradisischen Insel La Réunion

Genusswandern auf der paradisischen Insel La Réunion

2.080,00 EUR

Myanmar - unterwegs im Land der goldenen Pagoden

Myanmar - unterwegs im Land der goldenen Pagoden

ab 3.250,00 EUR

Tibet - Lhasa, Everest-Basecamp, versunkene Königreiche und Kailash-Trekking

Tibet - Lhasa, Everest-Basecamp, versunkene Königreiche und Kailash-Trekking

ab 4.660,00 EUR

Kunden Hotline


Webtipp

Details über...
Unsere AGB
Kontakt & Katalogbestellung
Sitemap
Impressum

Frankreich

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion

 


Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion
unterwegs in den drei eindrucksvollen Talkesseln und zum höchsten Gipfel

Die paradiesische Insel La Réunion im Indischen Ozean befindet sich knapp 700 Kilometer östlich von Madagaskar und gehört mit dem etwa 200 Kilometer entfernten Mauritius zu einer Inselgruppe. Politisch gesehen, ist sie ein französisches Übersee-Département und gehört so zur Europäischen Union.
Die nur ca. 2 500 km² umfassende Insel bietet seinen Besuchern eine unglaubliche Vielfalt. La Réunion entstand vor rund drei Millionen Jahren, als der heute höchste Berg Insel aus dem Ozean aufstieg. Der Aufstieg zum Gipfel des 3071 Meter hohen Piton des Neiges verspricht einen traumhaften Panoramablick vom „Dach den Indischen Ozeans“. Eine Wanderung um den Krater des immer noch aktiven Vulkans Piton de la Fournaise entführt Sie in eine spektakuläre Region mit gewaltigen Kraterwänden, bizarren Lavaformationen und eindrucksvollen Blicken über eine mondartig anmutende Landschaft.

Im Zentrum der Insel liegen die drei faszinierenden Talkessel Cirques Salazie, Cilaos und Mafate. Auch hier schlägt das Herz aller Natur- und Wanderfreunde höher. Sie erleben üppigen Regenwald, weite Hochebenen, tiefe Schluchten und eine wild zerklüftete Bergwelt. Zauberhafte Tamarindenwälder, tosende Wasserfälle und reizende kleine Dörfer ergänzen das Bild der wunderbaren Naturlandschaft.
Der Cirque de Mafate ist bis heute nur zu Fuß oder aus der Luft zugänglich. Es weitläufiges Netz an Wegen und Pfaden erschließt die wildromantische Vulkanlandschaft mit ihrer tropischen und exotischen Natur. Er gehört zur sogenannten „Inneren Zone“ des Nationalparks La Réunion und seit 2010 zum Weltnaturerbe der UNESCO.
Wohl nirgendwo sonst auf der Welt kann man den Dschungel so gefahrlos erleben wie auf La Réunion, da es hier weder giftige Tiere noch Tropenkrankheiten gibt.
Ein weitläufiges Netz von Wanderwegen bietet viele Möglichkeiten die tropische Insel mit ihrer artenreichen Flora und Fauna zu entdecken.
So facettenreich wie das Bild der Landschaft ist, sind auch die gastfreundlichen Bewohner von La Réunion. Ein buntes Völkergemisch aus Franzosen, den Nachfahren afrikanischer Sklaven sowie indischen und auch chinesischen Einwanderern lebt harmonisch zusammen auf der Insel. Ihre verschiedenen Kulturen und Traditionen sorgen für einen reizvollen und exotischen Mix.
Während Ihrer abwechslungsreichen Wanderungen zeigen wir Ihnen die schönsten Ecken der Insel und Sie lernen sie kulturelle Vielfalt von La Réunion kennen.

Höhepunkte:
  • abwechslungsreiche Touren in den Talkesseln Salazie, Cilaos, Mafate und Grand Bassin
  • Besteigung des höchsten Berges der Insel, dem 3071 Meter hohen Piton des Neiges
  • spektakuläre Rundwanderung um den Krater des aktiven Vulkans Piton de la Fournaise
  • immer wieder grandiose Ausblicke über die üppige, wild zerklüftete Vulkanlandschaft
  • Besuch im Vulkanmuseum und Zeit für individuelle Entdeckungen
  • kleine Reisegruppe mit nur maximal 8 Teilnehmern

Reisebeschreibung:

1. Tag
Anreise nach La Réunion
Individueller Flug zur Insel La Réunion (-/-/-).

2. Tag:
Ankunft auf La Réunion und in Saint-Denis.
In der charmanten Hauptstadt der Insel La Réunion gibt es viel zu entdecken: bunte Märkte, chinesischen Krämerläden gehören ebenso zum Bild der multikulturellen und quirligen Stadt wie prachtvolle Villen aus der Kolonialzeit und verschiedene sakrale Bauwerke. Sehr sehenswert sind u.a. die Kathedrale Saint-Marie de Saint-Denis aus dem 19. Jahrhundert oder auch
das Hôtel de la Préfecture - ein im Jahre 1738 von der Ostindien-Kompanie errichtetes Lagerhaus. Wunder spazieren lässt es sich auch im botanischen Garten Jardin d'Éden (Hotel, F/-/-).

3. Tag
Fahrt in den Süden der Insel mit Fotostopps und Erkundung spektakulärer Landschaften
Heute fahren Sie in den Süden der Insel. Unterwegs sind einige Fotostopps geplant. Einen ersten halt machen Sie in St. André. Hier lebt die größte indische Bevölkerungsgruppe auf La Réunion. Sehr sehenswert ist einer der prachtvollen Hindutempel die sich hier befinden. Auch die Kirche bei Sainte-Rose hat eine interessante Geschichte: 1977 brach der unweit entfernt liegende Vulkan Piton de la Fournaise aus und verschüttete einen ganzen Ortsteil der Stadt. Die Kirch blieb wie ein Wunder davon verschont und trägt heute den Namen Notre-Dame-des-Laves. Später erreichen Sie die malerische Bucht von Anse des Cascades mit ihren vielen bunten Fischerbooten. Ein sehr schöner Ort für eine gemütliche Lunchpause. Danach geht es weiter entlang der Küstenstraße, wo Sie viele bizarre Formationen aus erstarrter Lava sehen können. Eine kleine Wanderung führt Sie auf einem Lehrpfad zum Pointe de la Table. An dieser Landspitze eröffnet sich eine mondartige Landschaft. Ein riesiger Lavastrom floss hier in Richtung Meer und erkaltete. Eindrucksvolle Gesteinsformationen zeugen von den gewaltigen Kräften der Natur. Später erreichen Sie Mare-Longue und beziehen Ihr Quartier in einer Berghütte (F/-/A).

4. Tag
Möglichkeit zum Besuch eines Duft- und Gewürzgartens und Fahrt zum Vulkan Piton de la Fournaise
Wer möchte, kann heute den zauberhaften Duft- und Gewürzgarten Jardin des Parfuemes es de Epices besuchen. Er liegt im Nationalpark Nationale de Mare-Longue. Hier gedeihen zahlreiche Gewürzpflanzen, Orchideen, Früchte und andere tropische Gewächse. Auf der Route du Volcan fahren Sie später weiter in die Region des Vulkans Piton de la Fournaise (Übernachtung in einer Berghütte, F/-/A).

5. Tag
Wanderung um den Krater des aktiven Vulkans Piton de la Fournaise
Eine erste Tageswanderung führt Sie heute um den Krater des Vulkans Piton de la Founaise, dessen letzter Ausbruch 2007 war. Die Tour führt Sie durch eine spektakuläre Landschaft die von mächtigen Kraterwänden, verschiedensten Formen und Farben erstarrter Lava geprägt ist. Von vielen Aussichtspunkten können Sie unwirtliche und zugleich faszinierende Umgebung überblicken und in dem tiefen Krater schauen (Gehzeit ca. 6 Std., +/- 300 m, Übernachtung in einer Berghütte, F/-/A).

6. Tag
Besuch im Vulkanmuseum und Wanderung in den Talkessel Grand Bassin
Heute fahren Sie zum Hochplateau Plaine des Cafres. Unterwegs besuchen Sie das Vulkanmuseum, das sich mit seinen Ausstellungen der Entstehung der Insel Le Réuion und dem Vulkanismus weltweit widmet. Gegen Mittag starten Sie am Bois Court (1347 m) zu Ihrer Wanderung in den kleinen Talkessel Grand Bassin, der auch „verlorenes Tal“ genannt wird. Es geht steil bergab hinunter in das Bergdorf Grand-Bassin (703 m). Hier lebt die Bevölkerung völlig autark inmitten einer wunderbaren Naturlandschaft (Gehzeit ca. 4 Std., + 60 m / -730 m, Übernachtung in einer Berghütte, F/-/A).

7. Tag
Aufstieg aus dem Talkessel Grand Bassin und Wanderung nach Saint-Denis
Heute geht es zunächst aus dem Talkessel Grand Bassin wieder hinauf zum Bois Court. Von dort fahren Sie über den 1606 Meter hohen Pass Col de Bellevue und über die reizvolle Hochebene Plaine des Palmistes nach Saint-Denis (Gehzeit ca. 4 Std., + 730 m / - 60 m, Hotel, F/-/-).

8. Tag
Wanderung im Naturschutzgebiet Roche Ecrite zur Berghütte
Sie fahren nach Le Brûle, dem Ausgangspunkt einer der schönsten Wandertouren auf der Insel La Réunion. Sie werden heute das Naturschutzgebiet der Roche Ecrite mit einer weltweit einzigartigen und nahezu unberührten Flora und Fauna kennenlernen. Es geht über unterschiedliche Höhenstufen, zuerst passieren Sie einen Japanfichtenwald, weiter oben einen herrlichen Primärwald mit Baumheide, Hochland-Tamarinden und dem endemischen Calumet-Bambus. Ihr Ziel ist die Roche Ecrite-Berghütte auf 1839 Meter Höhe, die sehr schön auf einer Lichtung liegt (Gehzeit ca. 4 Std., + 865 m / -70 m, Berghütte, F/-/A).

9. Tag
Besteigung des 2276 Meter hohen Roche Ecrite mit tollem Panoramablick
Heute geht es hoch hinaus und Sie besteigen den Roche Ecrite. Vom 2276 Meter hohen Gipfel bietet sich ein toller Panoramablick in die Talkessel Cirque de Salazie und Cirque de Mafate mit der üppig grünen Landschaft und hohen Felswänden. Nach einer kleinen Gipfelrast steigen Sie ab in das Dorf Grand-Ilet (Gehzeit ca. 6 Std., + 640 m / -1350 m, Gästehaus, F/-/-).

10. Tag
Wanderung im Talkessel Cirque de Mafate zur Berghütte Grand Place
Vom hübschen Dorf Grand-Ilet wandern Sie heute zum Ort Le Bélier (1256 m) und weiter über den Wanderweg Foretière du Haut Mafate zum höchsten Punkt der Tour (1628 m). Später folgen Sie dem Panoramapfad Sentier Scout. Der Weg ist gesäumt von üppig grünen Farn- und Filao-Bäumen und es öffnet sich immer wieder tollen Ausblicken in die Bergwelt. Sie passieren die kleine Siedlung Îlet à Bourse (894 m) und das Hochplateau de Gousse und erreichen an der Berghütte Grand Place (770 m) Ihr heutiges Ziel (Gehzeit ca. 6 Std., + 570 m / -1360 m, Berghütte, F/-/A). 

11. Tag
Wanderung im Talkessel Cirque de Mafate zur Berghütte Roche Plate
Heute geht es zunächst hinab zur Brücke über den Fluss Riviére des Galets. Dann folgt ein recht steiler Aufstieg, vorbei am Dorf Îlet des Lataniers (624 m) bis zum Ort Îlet des Orangers (993 m). Letzterer erhielt seinen Namen nach den leckeren Zitrusfrüchten, die hier gedeihen. Es geht durch eine schmale Schlucht und kleine Gumpen laden unterwegs zu einem erfrischenden Bad ein. Über den spektakulären Bergkamm Crête des Orangers wandern Sie weiter durch den Talkessel Cirque de Mafate zum 1293 Meter hohen Pass La Bréche. Hier öffnet sich ein fantastischer Blick über die wild zerklüftete Vulkanlandschaft. Ihr heutiges Ziel ist die Berghütte Roche Plate auf 1100 Meter Höhe (Gehzeit ca. 6 Std., + 1200 m / - 810 m, Berghütte, F/-/A).

12. Tag
Wanderung im Talkessel Cirque de Mafate zu den Wasserfällen Trois Roches und nach Marla
Am Fuß der gewaltigen Kraterwand des Cirque de Mafate wandern Sie heute auf einem schönen Pfad über Almwiesen zur Schlucht Trois Roches (1226 m). Hier stürzt der Fluss Riviére des Galets mit Wasserfällen in die Tiefe und sorgt für ein spektakuläres Naturschauspiel. Von dort führt Ihre Wanderung nach Marla, in das höchst gelegene Dorf im Talkessel Mafate (1620 m), (Gehzeit ca. 5 Std., +950 m / -440 m, Berghütte, F/-/A).

13. Tag
Aufstieg zum 2082 Meter hohen Pass Col du Taibit und hinab in den Talkessel Cirque de Cilaos
Nach dem Frühstück startet Ihr Aufstieg zum 2082 Meter hohen Col du Taibit. Von der Passhöhe, die zwischen den Talkesseln Cirque de Mafate und Cirque Cilaos liegt, bietet sich ein herrlicher Blick in die Täler und über die Berge. Nachdem Sie das schöne Panorama genossen haben, steigen Sie hinab nach Cilaos (Gehzeit ca. 5 Std., +910 m / -1355 m, Übernachtung in einem Gîte, -/-/-).

14. Tag
Wanderung zur Berghütte Caverne Dufour am Vulkan Piton des Neiges
Eine anspruchsvolle Wandertour erwartet Sie heute. Von Cilaos geht es über einen Serpentinenweg und durch einen wunderbaren Cryptomeriawald stetig bergan zur Berghütte Caverne Dufour. Immer wieder können Sie die grandiosen Ausblicke über den Talkessel Cirque de Cilaos und den weiten Indischen Ozean genießen. Die Hütte liegt auf 2479 Meter Höhe und ist Ausgangspunkt für die Besteigung des höchsten Berges von Réunion (Gehzeit ca. 5 Std., +1510 m / - 200m, Berghütte, F/-/A).

15. Tag
Besteigung des 3071 Meter hohen Piton des Neiges, des höchsten Gipfels der Insel
Sehr früh am Morgen starten Sie zum „Dach des Indischen Ozeans”, zum Piton des Neiges. Der Aufstieg bis auf 3071 Meter Höhe führt über einen Pfad (teils steinig und Geröll). Es geht durch eine karge Landschaft aus Vulkangestein mit nur spärlicher Vegetation. Vom Gipfel bietet sich dann ein traumhaftes Panorama der Insel (Gehzeit 3 Std., +/- 650 m). Nach einer Rast steigen Sie zur Hütte ab und gehen weiter durch den Wald Bébour-Bélouve. Sie übernachten heute in einem Gästehaus in Hell-Bourg (Gehzeit ca. 4 Std., + 160 m / - 1 740 m, Gästehaus, -/-/-).

16. Tag
Ruhetag im charmanten Bergdorf Hell-Bourg
Der heutige Tag im hübschen Bergdorf Hell-Bourg steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können durch den Ort mit seinen vielen bunt gestrichenen Villen und gepflegten Gärten bummeln oder auch eine kleine Wanderung unternehmen. Sehr schöne Ziele sind u.a. die Wasserfälle Trois Cascades (Gehzeit ca. 1 Std.) oder auch der 1356 Meter hohe Gipfel Piton d' Enchaing (Gehzeit ca. 5 Std.). Übernachtung wie am Vortag in einem Gästehaus (-/-/-).

17. Tag
Fahrt aus dem Talkessel Cirque de Salazie nach Saint-Gilles-les-Bains am Meer
Heute fahren Sie aus dem Gerz des Talkessels Cirque de Salazie an die Westküste der Insel La Réunion, nach Saint-Gilles-les-Bains. Unterwegs sind einige Fotostopps geplant. Besonders eindrucksvoll ist der Wasserfall Le Voile de la Mariée (Brautschleier), der hier in eine tief eingeschnittenes Tal fällt (Gästehaus/Hotel, -/-/-).

18. Tag
Ausflug zum 2190 Meter hohen Aussichtspunkt Maïdo
Ein Ausflug führt Sie heute zum 2190 Meter hohen Maïdo. Hier bietet sich eine wunderschöne Aussicht über die Bergdörfer im Talkessel Cirque de Mafate, über grüne Landschaft und auf die Westküste. Auf dem Rückweg halten Sie an einer Manufaktur, die Geraniumöl hergestellt.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie in beliebten Badeort Sonne, Strand und Meer oder unternehmen Sie einen Spaziergang durch den wunderschönen botanischen Garten Le Jardin d'Eden (Gästehaus/Hotel, -/-/-).

19. Tag
Abschied von der Insel La Réunion
Transfer zum Flughafen in St. Denis und individueller Rückflug (-/-/-).

20. Tag
Ankunft am Heimatflughafen.
Leistungen:
- 17 Übernachtungen in Wanderhütten (MBZ) und in Hotels / Gästehäusern (DZ)
- Verpflegung entspr. Programm: 12x Frühstück, 9 x Abendessen in den Berghütten
- geführtes Wanderungen und Bergbesteigungen entspr. Programm
- alle Transfers entspr. Programm
- deutsche Reiseleitung

Nicht enthalten:
Flug nach La Réunion - St. Denis und zurück (kann über uns gebucht werden), Reiseversicherung Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie oben im Menü Service unter dem Punkt Reiseversicherung.
, nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Eintrittsgelder, Persönliches

Reiseinfo:
Für diese Trekkingreise sollten Sie eine gute Kondition, Trittsicherheit in unterschiedlichstem Gelände sowie Schwindelfreiheit mitbringen. Gehzeiten bis 7 Stunden. Es sind einige steile Auf- und Abstiege, teils in Lavagestein zu bewältigen.
Bitte bedenken Sie, dass Ihr gesamtes Gepäck „mitwandert “. Ihr Rucksack sollte möglichst nicht mehr als max. 15 Kilogramm wiegen. Evtl. besteht die Möglichkeit, Gepäck für den Rückflug zu deponieren.
Die Übernachtungen erfolgen in Gästehäusern (Doppelzimmer) und in landesüblichen Berghütten (Gîtes). Die Hütten haben einen Schlafsaal (Mehrbettzimmer) und ein Hüttenschlafsack (Inlet) reicht vollkommen aus, da noch zusätzlich 2-3 Decken bereitgehalten werden. Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Teilnehmer: Mindestteilnehmerzahl:

Unsere Reiseangebote und die unserer Kooperationspartner können nur durchgeführt werden, wenn die auf der jeweiligen Katalogseite ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück (siehe AGB Abs. 7 B oder AGB des jeweiligen Kooperationspartners, die wir Ihnen bei Buchung zusenden).
mind. 6  max. 8
Veranstalter. Wild Ost Kooperationspartner

exkl.

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild
Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild1

 

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild2
Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild3

 

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild4
Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild5

 

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild6
Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild7

 

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild8
Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion-bild9

 

 

 


Reisedatum:
12.09. - 29.09.2017
buchbar        1.860,00 EUR
17.10. - 03.11.2017
buchbar        1.860,00 EUR

Reise-Rücktrittskosten-Versicherung:
nein
ohne Selbstbehalt
mit Selbstbehalt 20%
mit Selbstbehalt 50%
ohne Selbstbehalt mit Reiseabbruch

Travel-Paket:
kein Travel-Paket
Travel-Basis-Paket
Travel-Deutschland-Paket
Travel-Standard-Paket
Travel-Premium-Paket

Übernachtung am Tag vor der Abreise:
nein
ja

Rail & Fly Ticket:
nein
ja

Zimmerwunsch:
Einzelzimmer
1/2 Doppelzimmer
Doppelzimmer

   frage


top

Wild Ost Natur & Erlebnisreisen GmbH © 2010