Wild Ost Natur & Erlebnisreisen

Kompaktmenü

Neue Reisen
Kanuwanderung auf Saale und Unstrut und Fahrradtour

Kanuwanderung auf Saale und Unstrut und Fahrradtour

ab 265,00 EUR

Wintererlebnisreise Island atemberaubende Polarlichter, Eiskaskaden & heiße Quellen

Wintererlebnisreise Island atemberaubende Polarlichter, Eiskaskaden & heiße Quellen

1.995,00 EUR

Wintererlebnisreise Island atemberaubende Polarlichter, Eiskaskaden & heiße Quellen

Wintererlebnisreise Island atemberaubende Polarlichter, Eiskaskaden & heiße Quellen

1.995,00 EUR

Die große Überschreitung der Hohen Tatra - Trekkingtour von Ost nach West mit Gipfelbesteigungen

Die große Überschreitung der Hohen Tatra - Trekkingtour von Ost nach West mit Gipfelbesteigungen

780,00 EUR

Die große Überschreitung der Hohen Tatra - Trekkingtour von Ost nach West mit Gipfelbesteigungen

Die große Überschreitung der Hohen Tatra - Trekkingtour von Ost nach West mit Gipfelbesteigungen

780,00 EUR

Aktiv im Donaudelta - Natur- und Kulturreise mit Fahrradtouren

Aktiv im Donaudelta - Natur- und Kulturreise mit Fahrradtouren

1.025,00 EUR

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion

Trekkingtour auf der Tropeninsel La Réunion

ab 1.890,00 EUR

Wandern im Hochland von Ecuador und Expedition zum Dschungelvulkan Sangay

Wandern im Hochland von Ecuador und Expedition zum Dschungelvulkan Sangay

1.879,00 EUR

Norwegen - Foto- und Wanderreise Lofoten spektakuläre Polarlichter, Winterwanderungen und Fotografieren

Norwegen - Foto- und Wanderreise Lofoten spektakuläre Polarlichter, Winterwanderungen und Fotografieren

ab 1.390,00 EUR

La Réunion - Natur- und Wanderreise über eine paradiesische Insel

La Réunion - Natur- und Wanderreise über eine paradiesische Insel

2.120,00 EUR

Kunden Hotline


Webtipp

Details über...
Unsere AGB
Kontakt & Katalogbestellung
Sitemap
Impressum

Kirgisien

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens

 


Kirgisien - im Herz Asiens
14 oder 21 Tage Naturreise mit Wanderungen im Tien Schan und zu Gebirgsseen


Kirgisien, mitten im Herzen Asiens, bietet den perfekten Rahmen für eine Reise, die allen Naturliebhabern, Wanderfreunden und Kulturinteressierten unvergessliche Erlebnisse garantiert. Atemberaubende Landschaften mit den majestätischen Gebirgsketten des Tien Shan, schier endlose Steppen, Hochebenen, kristallklare Flüsse und Seen erwarten Sie.
Ein besonderer Schatz ist der Issyk Kul See. Für eine beeindruckende Kulisse sorgen die mächtigen Gebirgsketten, die ihn einrahmen. Nicht umsonst gehört er zum Weltnaturerbe. Bei einer Wanderung zum Gletscher erleben Sie mit Enzian und Edelweiß überzogene Wiesen und in einem völlig abgelegenen Hochgebirgstal sind Sie in der Berg-Taiga unterwegs. Zum Baden laden die heißen Quellen ein.
Der Son Köl See befindet sich in der Mitte einer weiten Hochgebirgsebene. Das baumlose Plateau wird von üppigen Gebirgswiesen geprägt. Im Frühjahr ziehen die Nomaden mit ihren Herden zum Ufer des Sees. Die auf dem Land lebende Bevölkerung bewahrt ihre uralten Traditionen und ihre Kultur. Einige Abschnitte der Großen Seidenstraße verliefen durch Kirgistan. Zeugen dieser Zeit verstecken sich überall und erinnern an Geschichten aus 1001 Nacht.
Auf Ihrer Reise lernen Sie unberührte Natur und wildromantische Gebirgslandschaften kennen. Besichtigungen in Karakol, in der historische Stadt Burana und optional in Bischkek ergänzen ideal das Programm.    

  • die Reise wurde erarbeitet von Kirgisien-Kenner und Reiseführer-Autor Stephan Flechtner
  • Burana - die uralte Stadt an der legendären Seidenstraße
  • historische Altstadt von Karakol, Felszeichnungen von Tscholpon Ata
  • Issyk Kul: traumhafter Hochgebirgssee mit glasklarem Wasser (Weltnaturerbe)
  • Wanderungen in der Gebirgstaiga des Tien Schan und zum Gletscher
  • Felsformationen von Dshety Ögüz und Ala Artscha Nationalpark
  • Filzherstellung und Filzmanufaktur Bokonbaewa

Programm 14-Tage-Reise:

1. Tag
Flug von Deutschland nach Bischkek (-/-/-).

2. Tag
Ankunft in Bischkek und Transfer zur Unterkunft am Rande des Tien Schan Hochgebirges. Am Nachmittag unternehmen Sie ein leichte Wanderung zum Akklimatisieren in ein schönes Bergtal (Gasthaus, -/M/A).

3. Tag
Fahrt nach Tokmok (20 km) und zur historischen Stadt Burana, die einst an der legendären Seidenstraße lag. Sie besuchen das Freilichtmuseum sowie den berühmten Burana-Turm, eines der ältesten Minarette Mittelasiens (11.-13. Jh.). Es bietet einen herrlichen Blick über das Tschuj-Tal und die Berge des Kirgisischen Alatoo. Weiter geht es zum Hochgebirgsee Issyk Kul. Der knapp 200 Kilometer lange, 60 Kilometer breite und bis zu 600 Meter tiefe See hat wunderbar glasklares Wasser und gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.
Bei Tscholpon Ata befindet sich eines der größten Steinfelder mit Felszeichnungen in Mittelasien. Über 600 Zeichnungen gibt es hier zu bestaunen (Gasthaus, F/M/A).

4. Tag
Fahrt nach Karakol (ca. 150 km). Die Stadt ist eine der schönsten Mittelasiens. Sie besitzt die einzige orthodoxe Kathedrale Kirgisiens, die berühmte Moschee im Pagodenstil, und viele erhaltene Holzblockhäuser Sie besuchen das Przhewalskij-Museum, das dem großen Asienforscher gewidmet ist. Er stand u. a. als erster europäischer Wissenschaftler vor den Toren Lhasas. Am Abend sind Sie zu Gast in einer Tschajchana (Teestube), (priv. Hotel, F/-/A).

5. Tag
Am Südufer des Issyk-Kul erstreckt sich die Gebirgskette des Terskej-Alatoo, einem Teil des Tien Schan Gebirges . Die höchsten Gipfel ragen bis zu 5000 Meter in den Himmel. Eine Wanderung führt Sie durch die Gebirgstaiga mit ihren urwüchsigen Wäldern in denen die berühmten Tienschanfichten zu finden sind. Alternativ können Sie im Begleitfahrzeug mitfahren. Am Abend locken die heißen Quellen zum Baden und Relaxen (Gehzeit ca. 5 - 6 Std., einf. Berghütte, F/L/A).

6. Tag
Heute wandern Sie, begleitet von schönen Blicken auf den Fluss, das Haupttal hinauf. Es geht wieder durch die Ausläufer der Gebirgstaiga und mitunter steht eine einsame Jurte am Wegesrand. Am Abend ist noch einmal Zeit, um in den heißen Quellen zu entspannen (Gehzeit ca. 5-6 Std., einf. Berghütte, F/L/A).

7. Tag
Eine panoramareiche Wanderung führt Sie zum östlichen Köl-Pass. Sie wandern zunächst flussaufwärts und steigen dann zum Pass (3860 m). Hier öffnet sich der Blick auf den nahegelegenen See und die schneebedeckten, mehr als 5000 Meter hohen Berge. Wer möchte, kann noch den Sattel überqueren und zum idyllisch gelegenen See absteigen (Gehzeit ca. 8-9 Std.).
Alternativ steht Ihnen der Tag für eigene Erkundungen zur Verfügung (einfache Berghütte, F/L/A).

8. Tag
Rückfahrt zum Issyk-Kul See. Unterwegs machen Sie einen Abstecher in den Kurort Dshety Ögüz. Neben den Heilquellen ist er auch für seine einzigartigen Felsformationen aus rotem Sandstein bekannt. Sie stellen sieben Ochsen dar und viele kirgisische Mythen erzählen von diesem Ort. Unterwegs ist Gelegenheit, echten Berghonig zu erwerben (priv. Hotel, F/L/A).

9. Tag
Sie fahren zu einem Hochplateau, das mit weitläufigen Blumenwiesen übersät ist. Hier findet man verschiedene Enzian-Arten und viele andere bunte Hochgebirgspflanzen. Auf einer Höhe von 3 400 Metern starten Sie zu einer Wanderung in Richtung Gletscher. Mit ein bisschen Glück können Sie unterwegs Marco-Polo Schafe oder Bartgeier entdecken (Gehzeit ca. 5-7 Std., priv. Hotel,  F/L/A).

10. Tag
Ihr erstes Ziel ist heute eine Filzmanufaktur, wo seit Jahrhunderten die berühmten Schyrdak (Filzteppiche) hergestellt werden. Danach wandern Sie durch ein Tal mit bizarren Erosionsformen (ca. 1 Std.).
Entlang des Südufer des Issyk-Kul See und über den malerischen Kalmak-Pass (3 446 m ) fahren Sie zur faszinierenden Song-Köl-Ebene. Inmitten dieser liegt der Song-Köl See auf einer Höhe von 3 016 Metern. In die schier endlosen Hochebenen, die den See umgeben, ziehen die kirgisischen Nomaden um ihr Vieh zu weiden. Sie sind eines der wenigen Völker Innerasiens, welches dieses Nomadentum auch noch heute praktiziert (Jurte, F/M/A).

11. Tag
Eine Wanderung führt Sie in die Berge am Song-Köl See. Ziel ist ein 3500 Meter hoher Pass, von dem sich ein wunderbarer Blick über die Umgebung bietet. Der Abstieg wird begleitet von einem tollen Panorama über die weite Ebene und den See (Gehzeit 6-8 Std.) Alternativ dazu ist eine Halbtagestour möglich, nach der im Anschluss noch Zeit zur freien Verfügung bleibt (Gehzeit ca. 4-5 Std., Jurte, F/L/A).

12. Tag
Fahrt nach Bischkek. Zunächst passieren Sie einen 3400 Meter hohen Pass, von dem Sie das Panorama über die schier endlosen Steppen des Song Köl Plateaus genießen könne. Weiter geht es dann über die Suusayr-Hochebene und vorbei an abgelegenen Dörfern. In diesem Teil Kirgistans, der traumhafte Hochgebirgslandschaften birgt, trifft man nur selten auf Touristen. Ein eindrucksvoller Blick über die  Suusamyr-Hochebene öffnet sich am 3200 Meter hohen Töö-Pass. Ankunft in Bischkek am Abend (Hotel, F/M/A).

13. Tag
Bevor Sie eine Wanderung in den Ala Artscha-Nationalpark unternehmen, besuchen Sie das Museum des Parks. Danach wandern Sie das Haupttal hinauf. Genießen Sie die den Blumenreichtum und die schönen Ausblicke in die Gebirgswelt! Mit ein bisschen Glück können Sie sibirische Steinböcke beobachten (Gehzeit 7-8 Std.).
Alternativ besteht die Möglichkeit für eine Stadtbesichtigung in Bischkek. Am Abend Abschiedsessen (Hotel, F/M/A).

14. Tag
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug (F/-/-).



Verlängerungs-Programm 22-Tage-Reise:

1. bis 11. Tag
Siehe Programm 14-Tage-Reise.

12. Tag
Fahrt vom Song Köl bis zur  Naryn-Hochebene. Zuerst überqueren Sie einen  Pass (ca. 3400 m ), von dem sich noch einmal ein herrlicher Panoramablick über die endlosen Steppen des Song Köl Plateaus bietet. Dann geht es vorbei an abgelegenen Dörfern und wundervollen Hochgebirgslandschaften. In diesem Teil Kirgisiens trifft man recht selten auf Touristen. Im verschlafenen Dorf Kazarman übernachten Sie (priv. Gasthaus, F/L/A).

13. Tag
Nach Überquerung des 3 300 Meter hohen Kazarman-Passes tauchen Sie in den Süden Kirgisiens und damit in eine andere „Welt“ des Landes ein. Die fruchtbare Ebene unterscheidet sich landschaftlich und kulturell stark vom den übrigen Teilen Kirgisiens. Hier spricht man nicht nur einen anderen kirgisischen Dialekt, sondern hat auch andere Bräuche und betreibt statt Viehzucht in erster Linie Ackerbau. Ein Grund für die kulturellen Unterschiede ist u. a. der kulturelle Einfluss von Usbeken und Tadschiken. Sie übernachten in einem Gasthaus in Osch (F/L/A).

14. Tag
Das 3000jährige Osch ist die älteste Stadt im kirgisischen Teil der Seidenstraße. Zu Zeiten Marco Polos war Osch ein wichtiger Handelspunkt für die Karawanen, die aus der Takla-Makan Wüste über Kaschgar oder aus Transoxanien hierher kamen. Heute ist Osch das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum im Südens Kirgisiens. Sie lernen die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt, den heiligen Berg Sulejman-Tasch kennen. Er gilt als Pilgerort der Muslime Mittelasiens und gehört seit 2009 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Ein Muss für jeden Besucher sind die gemütlichen Teestuben, von denen Sie am Mittag eine besuchen. Dort können Sie einige der kirgisischen Nationalspeisen wie Kurdak, Oromo oder den berühmten Oscher Plow probieren (Gasthaus, F/L/A).

15. Tag
Am Morgen statten Sie dem berühmten Bazar einen Besuch ab. Danach geht es über Uzgen nach Arslanbob (140 km). Bei einem Halt in Uzgen werden Sie viele bauliche Zeugen aus dem Mittelalter entdecken. Sie werden sich das einzige, vollständig erhaltene Minarett in Kirgisien aus dieser Zeit ansehen. Unmittelbar daneben stehen drei Mausoleen aus der Karachanidenzeit (11. – 13. Jh.), welche mit filigran geschnitzten Holztüren versehen sind. Im Umland von Uzgen wird eine der schmackhaftesten Reissorten Mittelasien, der Uzgen-Reis angebaut. Seine rötlich braune Farbe und sein Geschmack sind unverwechselbar. Sie bummeln über den Reismarkt von Uzgen und wer möchte, kann den berühmten Reis zu kaufen. Später fahren Sie weiter entlang von Baumwoll- und Reisfeldern nach Arslanbob und Gumchana, wo sich große Walnußwälder befinden (priv. Gasthaus, F/L/A).

16. Tag
Die Walnusswälder im Süden Kirgisiens sind mit 24000 Hektar die Größten der Welt.  Sie stehen unter staatlichem Schutz, einige Teile sind sogar Totalreservate ausgewiesen. Sie unternehmen eine Tageswanderung um die Streusiedlung Arslanbob, welche Sie durch die uralten Wälder mit Walnuss- und Wildapfelbäumen führt (Gehzeit ca. 5-8  Std., priv. Gasthaus, F/L/A).

17. Tag
Der Tag ist für eine Wanderung  durch das Dorf und seine Umgebung vorgesehen (Tour ohne größere Höhenunterschiede). Zuerst gehen Sie zum einem kleinen Wasserfall, der als Mazar (dt.: Heilige Stätte) von großer regionaler Bedeutung  ist. Danach wandern Sie zum Bazar im Dorf, wo man kirgisische Walnüsse und eine usbekische Apfelspezialität kaufen kann. Am Nachmittag ist Gelegenheit sich in den engen Gassen des Ortes umschauen. Deutlich sieht man den usbekischen Einfluss in der Dorfarchitektur. Arslanbob ist bekannt für seine Lehmbauten und die wunderschön geschnitzten Haustüren (priv. Gasthaus, F/L/A).

18. Tag
Fahrt von Arslanbob nach Toktogul (250 km). Sie verlassen das Fergana-Tal und fahren den Naryn flussaufwärts durch die karge Naryn-Schlucht, wo Sie aus der Ferne den riesigen Naryn-Staudamm ansehen. Das Wasser des Flusses hat eine einzigartige azurblaue Farbe und mündet nach einigen tausend Flusskilometern in den Aral-See. Am Toktogul-See, der noch im Oktober angenehme Wassertemperaturen hat, legen Sie eine Badepause ein (**Hotel bei Toktogul, F/L/A).

19. Tag
Heute überqueren Sie den 3 184 Meter hohen Ala-Bel-Pass, erreichen die beeindruckende Hochebene Suusamyr-Syrte (2000 - 2500 m) und dann den letzten Pass vor der Hauptstadt Bischkek. Von Pass bietet Sie bei klarem Wetter ein wunderschöner Panoramablick über das 120 Kilometer lange Hochplateau. Über Serpentinen geht es später hinab in das Tschuj-Tal, wo Sie am Nachmittag Bischkek erreichen (**Hotel, F/L/A).

20. Tag
Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie den Ala Artscha-Nationalpark. Zunächst besichtigen Sie das Nationalpark-Museum, in dem die einzigartige Flora und Fauna des Schutzgebietes vorgestellt werden. Ihre anschließende Wanderung (Ausgangspunkt ca. 2200 m) führt dann das Haupttal hinauf. Im diesem Gebiet kann man oft sibirische Steinböcke beobachten. Auch der Blumenreichtum ist einzigartig: Neben der Pallas-Wildtulpe kommen verschieden Rittersporne, Kuhschellen und einige, nur in Mittelasien zu findende Blütenpflanzen vor (Gehzeit ca. 7-9 Std.). Am Abend treffen Sie sich zu einem Abschiedsessen im Restaurant (Hotel, F/L/A).
Alternativ an diesem Tag: Stadtbesichtigung von Bischkek: Zuerst besuchen Sie den farbenfrohen Osch-Bazar. Im Anschluss können Sie sich im Zentralen Kaufhaus umsehen und dem Historischen Museum einen Besuch abstatten.

21. Tag
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug in die Heimat (-/-/-).






Leistungen:
- deutschsprachige Reiseleitung ab/an Bischkek
- alle Transfers in geländegängigen Kleinbussen
- Verpflegung entspr. Programm
- Eintrittsgelder für Museen
- Gebühren für Schutzgebiete und Nationalparks
- Übernachtungen 14-Tage-Reise:
2x Hotel** (DZ) / 4x priv. Hotel (DZ) / 2x Gasthaus (DZ) / 3x einfache Berghütte (MBZ) / 2x Jurte (MBZ)
Übernachtungen 21-Tage-Reise:
3x Hotel** (DZ) / 3x priv. Hotel (DZ) / 8x Gasthaus (DZ) / 3x einfache Berghütte (MBZ) / 2x Jurte (MBZ)

Nicht enthalten:
Flüge von/nach Bischkek, Reiseversicherung Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie oben im Menü Service unter dem Punkt Reiseversicherung.
, nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, EZ-Zuschlag 14-Tage-Reise (für 6 Übernachtungen möglich) 200,- EUR, EZ-Zuschlag 21-Tage-Reise (für 9 Übernachtungen möglich) 290,- EURTrinkgelder, Persönliches

Reiseinfo:.
Voraussetzung für die Wanderungen durch meist nicht touristisch erschlossene Gebiete ist eine normale Kondition (Gehzeiten ca. 2-8 Stunden mit Tagesgepäck). Es besteht bei den meisten Touren die Möglichkeit für kürzere Alternativen. Für diese Reise im Expeditionsstil sollten Sie zudem Flexibilität, Toleranz gegenüber einer anderen Kultur, Ausdauer auf den Fahrten und etwas Komfortverzicht mitbringen.
Hinweis:
Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Teilnehmer: Mindestteilnehmerzahl:

Unsere Reiseangebote und die unserer Kooperationspartner können nur durchgeführt werden, wenn die auf der jeweiligen Katalogseite ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück (siehe AGB Abs. 7 B oder AGB des jeweiligen Kooperationspartners, die wir Ihnen bei Buchung zusenden).
     mind. 6   max. 12 
Veranstalter:   Wild Ost Kooperationspartner

exkl.

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild
Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild1

 

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild2
Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild3

 

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild4
Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild5

 

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild6
Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild7

 

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild8
Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild9

 

Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild10
Kirgisien - unterwegs im Herz Asiens-bild11

 

 


Reisedatum:
20.05. - 02.06.2018 (14 Tage)
buchbar        2.500,00 EUR
20.05. - 08.06.2018 (21 Tage)
buchbar        1.650,00 EUR
10.06. - 23.06.2018 (14 Tage)
buchbar        1.650,00 EUR
10.06. - 29.06.2018 (21 Tage)
buchbar        2.500,00 EUR
08.07. - 21.07.2018 (14 Tage)
buchbar        1.650,00 EUR
08.07. - 27.07.2018 (21 Tage)
buchbar        2.500,00 EUR
25.07. - 07.08.2018 (14 Tage)
buchbar        1.650,00 EUR
12.08. - 25.08.2018 (14 Tage)
buchbar        1.650,00 EUR
12.08. - 31.08.2018 (21 Tage)
buchbar        2.500,00 EUR
02.09. - 15.09.2018 (14 Tage)
buchbar        1.650,00 EUR
02.09. - 21.09.2018 (21 Tage)
buchbar        2.500,00 EUR

Reise-Rücktrittskosten-Versicherung:
nein
ohne Selbstbehalt
mit Selbstbehalt 20%
ohne Selbstbehalt mit Reiseabbruch
mit Selbstbehalt 50%

Travel-Paket:
kein Travel-Paket
Travel-Basis-Paket
Travel-Standard-Paket
Travel-Premium-Paket
Travel-Deutschland-Paket

Übernachtung am Tag vor der Abreise:
nein
ja

Rail & Fly Ticket:
nein
ja

Zimmerwunsch:
Einzelzimmer
1/2 Doppelzimmer
Doppelzimmer

   frage


top

Wild Ost Natur & Erlebnisreisen GmbH © 2010