Skip to main content



Reisekarte


Reiseinfo / Anforderungen:
Anforderungsgrad
Für diese Reise sind keine besonderen Voraussetzungen nötig. Sie sollten eine normale Grundfitness besitzen.
Das Einzelzimmer am 4. Tag (Übernachtung in der Urwaldlodge) kann nicht garantiert werden.


Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Katrin Mordowicz

Katrin Mordowicz
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 30 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.


Veranstalter: Wild Ost Kooperationspartner:

Naturparadies Costa Rica - Rundreise zu den Highlights im Herz von Mittelamerika

Naturparadies Costa Rica - Rundreise zu den Highlights im Herz von Mittelamerika
ab 2.890,00 EUR

Unterwegs im Herzen von Mittelamerika

16 Tage Rundreise zu den Highlights im Naturparadies Costa Rica


Diese Rundreise führt Sie zu den Highlights im Naturparadies Costa Rica.
Das Land, eingebettet zwischen Pazifischem Ozean und Karibischem Meer, fasziniert durch vielfältige Landschaften und eine große Artenvielfalt. Die eindrucksvollen Vulkanberge gehören zum so genannten pazifischen Feuergürtel, und einige Vulkane zu den aktivsten unserer Erde. Wanderungen führen Sie entlang von atemberaubenden Kratern und malerischen Kraterlagunen an den Vulkanen Poás und Cerro Chato.

Mehr als ein Viertel der Fläche Costa Ricas ist Schutzgebiet. Sie besuchen unter an-derem den berühmten Nationalpark Cahuita und den Park rund um den Vulkan Arenal. Doch auch das Naturreservat Gandoca-Manzanillo sowie das Tierschutzgebiet Camaronal lassen die Herzen aller Naturfreunde höher schlagen.

Erweiterte Beschreibung


Eine Tour durch den Regenwald, ein Besuch im Indianerreservat Kéköld und eine Bootsfahrt auf dem Urwaldfluss San Carlos ergänzen Ihr Programm. Es bleibt auch Zeit, um Land und Leute einmal auf eigene Faust kennen zu lernen und um an den traumhaften Stränden Sonne und Meer zu genießen.
In den verschiedenen Klimazonen des Landes können Sie die überaus artenreiche Tier- und Pflanzenwelt bestaunen. Mit ein bisschen Glück entdecken Sie Kapuziner- oder Brüllaffen, Aras oder einen Nasenbären. Vielleicht sind auch Schildkröten oder der berühmte Vogel Quetzal zu beobachten. Begeistern wird Sie sicher auch die aufgeschlossene und herzliche Lebensart der Ticos, wie sich die Einwohner Costa Ricas selbst nennen.
Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, dann begleiten Sie uns auf eine überaus abwechslungs- und erlebnisreiche Naturreise durch das Herz Mittelamerikas.
  • aktive Vulkane Poás und Arenal
  • Mangrovenwälder im Golf von Nicoya
  • Dschungeltour und Bootsfahrt auf dem Urwaldfluss San Carlos
  • Tierbeobachtungen im Cahuita NP und Reservat Gandoca-Manzanillo
  • afro-karibischer Flair in Cahuita und Besuch im Indianerreservat Kéköldi
  • Stadtbesichtigung in San José und spannende Exkursion nach Escazú
  • Relaxen, Baden und Schnorcheln an karibischen Traumstränden
  • mehrere Anschlussprogramme individuell zubuchbar
  • bei Buchung bis 6 Monate vor Reiseantritt erhalten Sie 3% Frühbucherarabatt

Tages Programm

1. Tag:
Flug nach Costa Rica und Ankunft in San José

Flug nach San José und Transfer zum Hotel. Dieses ist von einem tropischen Garten umgeben und Sie können den Blick auf den Vulkan Poás genießen (Transfer ca. 30 min, **Hotel El Marañon, -/-/-).
Wer vielleicht einen Tag eher anreisen möchte, hat Gelegenheit, einen kurzen Spanisch-Kurs zu besuchen.
2. Tag:
Wissenswertes rund um den Kaffee, Wanderung zum Krater und zur Lagune am Vulkan Poás

Bei einem tropischen Frühstück besprechen Sie Ihre weitere Reise. Danach fahren Sie durch die traditionsreiche Stadt Alajuela und weiter in das Herz des Kaffeeanbaus in Costa Rica. An der Casa del Café erfahren Sie viel Wissenswertes rund um den Kaffee. Später geht es weiter in den Nationalpark, der sich rund um den Vulkan Poás erstreckt. Der berühmte Vulkanberg ist bekannt durch seine wunderschönen grün schimmernden Lagunen und den mächtigen, zweitgrößten Krater der Welt. Sie wandern durch den dichten Bergnebelwald mit Riesenfarnen und zahlreichen Wildblumen zum Krater und zur Lagune.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alle Musik- und Tanzfans können einen Tanzsalon besuchen, wo die Costa Ricaner in jedem Alter Salsa tanzen. Alternativ ist auch ein kleiner Kochkurs möglich. Dabei kommen Sie in den Genuss ein typisch costa-ricanisches Essen zuzubereiten. Bei Möglichkeiten optional (Transfer ca. 4 Std., Gehzeit ca. 2 Std., **Hotel El Marañon, F/-/A).
3. Tag:
Stadtbesichtigung von San José und zauberhafte Kultur im zentralen Hochtal

Heute besichtigen Sie die Hauptstadt San José. Bei einer Führung zeigen wir Ihnen die schönsten Ecken der Stadt, u.a. den Mercado Central, der zentrale Markt der Stadt, die Alte Post, den Plaza de la Cultura mit dem Nationaltheater, welches zur Jahrhundertwende errichtet und dem Opernhaus von Paris nachempfunden wurde sowie das schöne koloniale Gebäude Casa Amarilla, das heute zum Außenministerium gehört. Natürlich steht noch vieles mehr auf dem Programm. Lassen Sie sich überraschen!
Gegen Mittag fahren Sie weiter nach Escazú. Willkommen in der magischen Welt der der „Hexen“ und der Karnevalsmasken. Bei einem Besuch in der Bürgerinitiative Codece lernen Sie die uralte Kultur des zentralen Tals kennen und können ein typisches lokales Mittagessen genießen. Anschließend sind Sie zu Besuch bei einem einheimischen Maskenbauer, Sie besuchen die alte Zuckerrohrpresse und können das Denkmal mit dem Ochsenkarren bestaunen. Die Tradition des Ochsenkarrenbaus spielt vor allem im zentralen Hochland von Costa Rica eine wichtige Rolle (Transfer ca. 2,5 Std., Gehzeit ca. 2-3 Std., **Hotel El Marañon, F/-/A).
4. Tag:
Besuch der Insel Chira, Fahrt durch Mangrovenwälder und Waldreservat Monte Alto

Sie fahren in das Tiefland von Costa Rica. Vom traditionsreichen alten Seebad Puntarenas am Pazifik bringt Sie ein Boot auf die Insel Chira. Die Isla de Chira ist die zweitgrößte Insel im im Golf von Nicoya. Während einer Tour mit dem Bus lernen sie die Insel der Fischer kennen. Danach machen wir Sie mit dem Damenprojekt „Damas de Chira“ bekannt. Die Frauen engagieren Sie in Sachen Umweltschutz, Wiederaufforstung und stehen den Bewohnern der Insel mit Informations- und Bildungsangeboten zur verfügung. Nach dem Mittag geht es vom Hafen Palito durch die üppigen Mangrovenwälder von San Pablo. Unterwegs können Sie sicher viele Tiere beobachten. Auf der Halbinsel Nicoya angekommen, fahren Sie zum Waldreservat von Monte Alto. Hier werden durch eine Bürgerinitiative die Waldbestände geschützt und die Berglandschaft wieder aufgeforstet (Transfer ca. 5 Std., Bootsfahrten ca. 2 Std. Gehzeit ca. 1-4 Std., Monte Alto Lodge, F/M/A).
5. Tag:
Wanderung im Waldreservat Monte Alto, Orchideenpfad und Relaxen am Traumstrand Carillo

Heute wird das Frühstück im Wald serviert. Bestimmt weckt Sie ein Vogelkonzert in der Morgendämmerung oder auch die Brüllaffen machen sich am Morgen bemerkbar. Später geht es, zusammen mit einem erfahrenen Guide, in das Waldreservat. Sie folgen dem Orchideenpfad und lernen die Artenvielfalt der Region kennen. Bei einem Vortag erfahren Sie viel Wissenswertes zu einem Aufforstungsprojet, das auch von einem deutschen Verein unterstützt wird. Im Anschluss geht die Fahrt in Richtung Meer. Sie passieren eine reizvolle, palmenreiche Hügellandschaft und erreichen den traumhaften Strand von Carillo. Später fahren Sie nach Samará, wo Sie heute übernachten (Transfer ca. 2 Std., Gehzeit ca. 3 Std. Hotel Belvedere, F/M/-).
6. Tag:
Tag zur freien Verfügung in Sanará. Baden und Relaxen oder viele Aktivitäten optional

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können in der von Palmen gesäumten Bucht von Samará relaxen, im klaren Meer baden oder vielleicht eine der vor Ort angebotenen Aktivitäten buchen (fakultativ):
Bootstour mit Delfinbeobachtung (vielleicht auch Schildkröten oder Wale), Tour mit dem Kajak zur Insel Chora und Schnorcheln, Kanutour auf einem nahegelegenen Fluss, Fahrradtour, Reitausflug, Paragliding oder Canopy-Tour. Die Auswahl ist wirklich groß! Spät abends lohnt auch ein Ausflug in das Schutzgebiet Camaronal, wo man Schildkröten beobachten kann. Einmal im Monat ist dies auch in Ostional, an einem der bedeutendsten Schildkrötenstrände weltweit möglich (Hotel Belvedere, F/-/-).
7. Tag:
Fahrt zum Arenal-Stausee und zum aktive Vulkan Arenal und Wanderung durch den Nationalpark

Ihr Ziel sind heute der Arenal-Stausee und der aktive Vulkan Arenal. Unterwegs ist ein Halt in Costa Ricas ältestem kolonialem Städtchen Nicoya geplant. Dort besichtigen Sie die zweitälteste koloniale Kirche des Landes. Später passieren Sie den Nationalpark Palo Verde und fahren über die Tempisque-Brücke zum Festland. Weiter geht es durch die Canas, die Stadt der Rinder und vorbei an einer üppigen tropischen Vegetation. Von der Mauer des 80 km² großen Stausees bietet sich später ein eindrucksvoller Blick auf die Lavafelder des Vulkans. Sie wandern heute noch durch den Nationalpark und fahren dann zur Lodge, wo Sie übernachten. Diese liegt sehr reizvoll zwischen dem Vulkanberg und dem Dorf La Fortuna (Transfer ca. 4 Std., Gehzeit ca. 2 Std., La Catarata Ecolodge, F/-/A).
8. Tag:
Tag zu Erkundungen auf eigene Faust: Wandern, Radeln, Vulkane, Wasserfälle, heiße Thermalquellen

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Lust und Laune gestalten. Das Angebot an Aktivitäten in der Natur rund um den Vulkan Arenal ist sehr groß. In der Lodge können Sie u.a. folgende Touren buchen: Wanderung zu einem Wasserfall in einer Schlucht tief im Urwald oder zum Vulkan Cerro Chato. Eine Canopy- / Raftog-Tour, Reitsausflug oder Fahrradtour sind ebenso möglich. Zum Abend empfehlen wir Ihnen die heißen Thermalquellen Arenal Paradise zu besuchen. Alle Aktivitäten / Ausflüge optional und nicht enthalten (La Catarata Ecolodge, F/-/-).
9. Tag:
Doña Cristina und ihre Heilpflanzen, Fahrt zum Río San Carlos und nach Boca Tapada

Zunächst besuchen Sie heute Doña Cristina, die verschiedene Heilpflanzen produziert und verarbeitet und eine eigene Biogasanlage unterhält. Nach dem Mittag steht eine Bummel über die schöne Plaza von La Fortuna auf dem Programm. Vielleicht halten Sie hier nach einem Urlaubssouvenir Ausschau? Anschließend fahren Sie in das karibische Tiefland zum Städtchen Pital, das von weitläufigen Ananasplantagen umgeben ist. Von dort geht es an den Rio San Carlos und bis Boca Tapada. Dort erwartet Sie die schön gelegene Lodge (Transfer ca. 4-5 Std., Gehzeit ca. 1-2 Std., Lodge Pedacito de Cielo, F/-/A).
10. Tag:
Erkundung der immergrünen Regenwälder an der Grenze zu Nicaragua

Schon beim Frühstück werden Sie sicher viele der farbenprächtigen Vögel entdecken. Danach geht es in den immergrünen Regenwald. Zusammen mit einem naturkundlichen Guide erkunden Sie die üppige Fauna und Flora. Mit ein bisschen Glück zeigen sich vielleicht Pfeilgiftfrösche, Affen, Papageien oder Wildtruthähne. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zum Relaxen. Wer aktiver sein möchte, der kann einen Reitausflug unternehmen, eine Kajak- / Schlauchboottour mit Tierbeobachtung buchen oder zu einer Fahrt mit dem Boot zum Rio San Juan an der Grenze zu Nicaragua starten. Alle Aktivitäten optional und nicht enthalten (Gehzeit ca. 4 Std., Lodge Pedacito de Cielo, F/M/A).
11. Tag:
Bootstour auf dem Rio San Carlos, Fahrt nach Puerto Limón und bis Cahuita an der Karibikküste

Am frühen Morgen starten Sie zu einer Tour mit dem Boot auf dem Rio San Carlos bis nach Boca Tapada. Unterwegs sind sicher noch einmal verschiedenste Tiere zu entdecken. Dann geht Ihre Reise weiter in den Osten von Costa Rica. Sie fahren entlang von weiten Ananas- und Bananenplantagen an die Karibikküste. Die größte Stadt hier ist Puerto Limón. In einem der wichtigsten Häfen des Landes werden Kaffee, Bananen und viele weitere Produkte für den Export zusammengestellt. Von Puerto Limón fahren Sie weiter vorbei an traumhaften, Palmengesäumten Stränden nach Cahuita. Der hübsche Fischerort versprüht ursprüngliches karibisches Flair und ist Ausgangsort zu einem der schönsten Nationalparks von Costa Rica (Transfer ca. 7-8 Std., Gehzeit ca. 1 Std., Hotel La Diosa, F/-/-).
12. Tag:
Wanderung im Nationalpark Cahuita und Relaxen am Traumstrand

Der kleine Parque Nacional Cahuita ist unglaublich artenreich und präsentiert sich mit einer tollen Tier- und Pflanzenwelt, herrlich weißen Sandstränden und einem der letzten Korallenriffe Costa Ricas. Sie unternehmen eine Wanderung durch den Nationalpark und können vielleicht die die hübschen Kapuzineräffchen oder auch ein Faultier beobachten. Es bleibt auch noch Zeit, um am traumhaften Strand zu relaxen und im klaren Meer zu baden.
Am Abend haben Sie Gelegenheit zu einem Besuch in einer Bar oder einem der vielen typischen Restaurants von Cahuita oder der Nachbargemeinde Puerto Viejo. Auch hier gibt es eine tolle Kneipenszene direkt am Strand (Gehzeit ca. 3-4 Std., Hotel La Diosa, F/-/A).
13. Tag:
Optionale Wanderung im Naturreservat Gandoca-Manzanillo oder Entspannung am Meer

Ihren letzten Tag an der Karibikküste können Sie am Strand und unter Palmen im Nationalapark Cahuita verbringen oder in der Logde relaxen. Es ist auch noch ein Tauchtour oder ein Ausflug nach Manzanill möglich. Dort können Sie eine Wanderung im Naturreservat Gandoca-Manzanillo unternehmen, im Riff schnorcheln und im herrlich klaren Meer baden. Alle Aktivitäten optional und nicht enthalten (Hotel La Diosa, F/-/-).
14. Tag:
Erkundung des Indianer-Reservats Kéköldi und Fahrt nach San José

Am Vormittag laden wir Sie zu einem Besuch im Kéköldi-Reservat ein. Hier ist die Heimat der Bribri-Indianer. Ein Guide erzählt Ihnen viel Wissenswertes zur Verwendung von Heilpflanzen, warum hier Leguane gezüchtet werden und Sie erfahren spannende Geschichten aus der Mythologie der Vorfahren des Indianerstammes. Nach einem lokalen Mittagessen fahren Sie zurück nach San José (Transfer ca. 5 Std., Hotel Luz de Luna, F/M/A).

Gern können Sie Ihre Reise noch um ein paar Tage verlängern und Sonne, Strand und Meer genießen. Für eine Badeverlängerung in Cahuita, Puerto Viejo oder Bocas del Toro in Panamá unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot. Ein Shuttlebus bringt Sie später zurück nach San José und rechtzeitig zum Flughafen.
15. Tag:
Abschied von Costa Rica und Rückflug

Wer möchte, kann heute noch einmal individuell durch die Hauptstadt San José bummeln. Später werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen zurück in Richtung Heimat (Transfer ca. 30 min, F/-/-).
16. Tag:
Ankunft am Heimatflughafen (-/-/-).

Reise Information

Leistungen:
▪ Linienflug mit Iberia via Madrid
▪ Ausreisesteuer
▪ 13 Übernachtungen in kleinen Hotels und Lodges (DZ, DU/WC)
▪ 1 Übernachtung (4. Tag) in einer einfachen Urwaldlodge (DZ, Gemeinschaftsbad)
▪ Verpflegung lt. Programm: tägliches Frühstück, 5 x Halbpension, 4 x Vollpension
▪ Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung
▪ alle Transfers lt. Programm im privaten Kleinbus
▪ alle Bootfahrten lt. Programm
▪ Eintrittsgelder für Besuche/Besichtigungen lt. Programm
▪ Reiseführer Costa Rica
▪ Zertifikat für die Unterstützung des Aufforstungsprojekts Monte Alto
Nicht enthalten:
▪ nicht genannte Mahlzeiten / Getränke
▪ optionale Ausflüge / Aktivitäten
▪ Einzelzimmer-Zuschlag: 420,- EUR / 430,- EUR* / 450,- EUR**
▪ Rail&Fly 75,- EUR
▪ ggf. Badeverlängerung
▪ Persönliches
Reiseversicherung
An- und Abreise:
Die Flüge mit IBERIA ab/an sind im Reisepreis enthalten.
Die An-/Abreise zum/vom gebuchten Heimatflughafen sowie der Flug nach/von San José erfolgen individuell.
Sie werden am Flughafen San José begrüßt und verabschiedet.
Einreisebestimmungen:
Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Costa Rica einen Reisepass der noch sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist.
Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt an die für sie zuständige Vertretung zu wenden.
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften.
Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Das Auswärtige Amt empfiehlt darüber hinaus Reiseimpfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus.
Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Tropenmediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
3.150,00 EUR
A3.150,00 EUR
2.990,00 EUR
G 2.990,00 EUR
3.150,00 EUR
3.150,00 EUR
2.990,00 EUR
2.990,00 EUR
2.990,00 EUR
2.890,00 EUR
3.050,00 EUR
3.050,00 EUR
2.890,00 EUR
2.990,00 EUR
3.150,00 EUR
3.050,00 EUR








Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie

Erster
vorheriger
nächster
Letzter