Skip to main content



Reisekarte

Anforderungen:
Anforderungsgrad

Für diese Radreise eine normale Kondition ausreichend. Sie radeln gesamt ca. 160 Kilometer mit Tagesetappen von min.5 bis max. 60 Kilometern. Es geht durch eine leicht hügelige Landschaft (Höhenunterschiede is max. 150 m). Sie radeln meist über Nebenstraßen, ab und zu auch über Wald- und Feldwege. Einige Abschnitte mit Schotter und Kopfsteinpflaster und einige sandige Wege. Alle Radtouren ohne Gepäck.


Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Katrin Mordowicz

Katrin Mordowicz
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.


Veranstalter: Wild Ost Natur- & Erlebnisreisen

Polen - unterwegs in der Woiwodschaft Warminsko-Mazurskie

Polen - unterwegs in der Woiwodschaft Warminsko-Mazurskie
480,00 EUR

7-Tage individuelle Radreise durch Masuren

Mit dem Fahrrad die Masurische Seenplatte erleben


Ihre individuelle Radreise mit Gepäcktransport durch Masuren beginnt am Anreisetag im ersten Hotel in der Nähe von Giżycko (Lötzen). Dort werden Sie begrüßt und erhalten detailliertes Kartenmaterial, eine ausführliche Beschreibung der Radstrecken sowie Ihr Leih-Fahrrad.
Masuren - die reizvolle Landschaft im Nordosten Polens ist ein beliebtes und interessantes Reiseziel. Mit dem Fahrrad erkunden Sie die Woiwodschaft Warminsko-Mazurskie, deren Landschaft von naturbelassenen Wäldern, zahllosen Seen, sanften Hügeln, weiten Wiesen und Feldern geprägt ist. In dieser Bilderbuchlandschaft liegen verträumte Dörfer und Städte, deren historische Denkmäler von einer langen und wechselhaften Geschichte zeugen.
Ihre Radwanderungen durch Masuren ergänzen Ausflüge und Besichtigungen, eine Fahrt mit dem Schiff über die großen Masurischen Seen und eine Paddeltour auf dem Flüsschen Krutynia.
Diese individuelle Radreise mit Gepäcktransport beginnt in der Nähe des Städtchens Giżycko (Lötzen). Im ersten Hotel werden Sie begrüßt, erhalten Ihr Leihrad sowie eine Infomappe mit einer detaillierten Etappenbeschreibung und Karten. Zudem stellen wir Ihnen im Vorfeld GPS-Tracks zur Verfügung. Ihr Gepäck wird täglich befördert, die Unterkünfte sind für Sie gebucht und es steht Ihnen immer ein Ansprechpartner zur Verfügung. Freuen Sie sich auf unbeschwertes Radeln ohne Gepäck, denn auf diese Art wird das Naturparadies Masuren zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Vom hübschen Städtchen Lötzen geht es durch Masuren, entlang der Masurischen Seeplatte und durch den Masurischen Landschaftspark. Ihre Radtouren führen über schöne Feld- und Waldwege und entlang wenig befahrener Nebenstraßen. Schattige Alleen mit Jahrhunderte alten Eichen säumen die Wege nach Sztynort (Steinort) und zum einstigen Schloss der Familie von Lehndorff. Das Dörfchen ist sicher einer das zauberhaftesten Winkel in Masuren.
Es bleibt auch Zeit, um einige Sehenswürdigkeiten die am Wegesrand liegen, zu besuchen oder um auf eigene Faust auf Entdeckungstour zu gehen. Eine Schifffahrt über die großen Masurischen Seen, ein Bummel durch Mikołajki (Nikolaiken), die „Sommerhauptstadt“ von Masuren sowie ein Tag zur freien Verfügung in Giżycko (Lötzen) runden Ihr Radreise-Programm ab.
Für Abwechslung unterwegs sorgt zudem eine Paddeltour auf dem idyllischen Flüsschen Krutynia. Einen Besuch in der Hirschfarm, wo Sie u.a. Damwild, Hirsche und Mufflons beobachten können, sollten Sie sich auch nicht entgehen lassen.

Masuren – das Land der dunklen Wälder und kristallklaren Seen

Wohl niemand kennt die genaue Zahl der Seen und die genauen Grenzen von Masuren, jenem südlichen Teil der einstigen Provinz Ostpreußen, deren Naturlandschaft von unzähligen Seen, sich schlängelnden Flüssen und tiefen Wäldern geprägt wird. Masuren ist geschichtsträchtig, facettenreich und ein perfekter Ort um aktiv zu entspannen! Im Lauf der Jahrtausende schuf die Natur aus einer Moränenlandschaft der Eiszeit die Masurische Seenplatte.
Ein verzweigtes Netz von Flüssen, Bachläufen und Kanälen verbindet viele der Seen miteinander. Segler und Wassersportler hier ein ideales Revier und auch die Ausflugsschiffe können so über die schönsten der Masurischen Seen fahren. In der über 700-Jährigen Geschichte durchlebte die Region viele bewegte Zeiten und vieles änderte sich im Laufe der Jahrhunderte: Staatsangehörigkeiten und Städtenamen, Architektur, Sprache und Bevölkerung… Nahezu unverändert jedoch noch immer die wunderschöne Natur. Rund 30 Prozent der Landschaft von Masuren bedecken tiefe Wälder, zudem gibt es rund 3000 Seen, romantische Flussläufe und ursprüngliche Sumpflandschaften – nicht zu vergessen: die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt.
Das „Erlebnis Natur“ sowie die Sehnsucht nach Ruhe und Abstand vom oft hektischen Alltag ist wohl für die meisten Menschen der Grund, Masuren und das nördliche Polen zu besuchen. Die Masurische Seenplatte, das Oberland und das Ermland bieten für Naturfreunde und Aktivurlauber beste Voraussetzungen. Ein Paradies für jeden Fahrradfahrer sind die oft schmalen Straßen abseits der Haupttrassen sowie die vielen Wege, die entlang von Wiesen und weiten Feldern führen und sich durch die weitläufigen Wälder ziehen. Im Frühling und Sommer grünt und blüht es üppig, die bunte Sommerwiesen und die Felder sind von blauen Korn- und roten Mohnblumen gesäumt – weiße Schäfchenwolken ziehen am blauen Himmel und spiegeln sich in den klaren Seen. Im Spätsommer, wenn die Felder abgeerntet sind, wird es wieder ruhiger in Masuren, eine herbstliche Stimmung liegt über dem Land und die Wälder strahlen in einem bunten Kleid.
Masuren ist auch das Land der Störche, so manches verträumte Dorf hat wohl mehr Störche als Einwohner.
Freuen Sie sich auf eine Radreise durch eine der schönsten Naturlandschaften im Norden Europas und auf herzliche und gastfreundliche Menschen.

Tages Programm

1. Tag (So)
Anreise nach Masuren

Individuelle Anreise zum ersten Hotel in der Nähe von Giżycko (Lötzen). Begrüßung und Übergabe der Reiseunterlagen mit Karten und Etappenbeschreibungen sowie dem Leihrad.
Übernachtung in einem Hotel bei Lötzen, -/-/-.
2. Tag (Mo)
Natur und Kultur in Masuren

Heute passieren Sie während Ihrer Rad-Rundtour die große Brücke zwischen dem Jezioro Mamry (Mauersee) und Jezioro Dargin (Dargeinensee). Genießen Sie den tollen Blick über die reizvolle Seenlandschaft! Schöne Eichenalleen säumen den Weg nach Sztynort (Steinort). Das Dörfchen ist sicher eine der schönsten Ecken in Masuren. Hier können Sie einen Blick auf den einstigen Palast der Familie von Lehndorff werfen und vielleicht einen Streifzug durch den Park unternehmen. Nach einer Tradition der Lehndorffs wurde bei jeder Geburt eines Kindes eine Eiche im Schlosspark gepflanzt. Die altehrwürdigen Baumriesen sind mehrere Hundert Jahre alt.
Übernachtung im Hotel im Raum Lötzen (wie am Vortag), F/-/-, Radtour ca. 50-60 km.
3. Tag (Di)
Masurische Seenplatte – unterwegs mit Schiff und Rad

Eine Fahrt mit dem Schiff über die masurischen Seen ist sicher ein ganz besonderes Erlebnis. Genießen Sie die Natur einmal aus einer ganz anderen Perspektive. Viele der Seen Masurens sind durch Kanäle miteinander verbunden und machen die Region so zu einem beliebten Reiseziel. Die Fahrt mit dem Schiff nach Mikołajki dauert ca. drei Stunden (fakultativ). Dabei umgehen Sie gleichzeitig ein Stück der Radstrecke auf einer meist verkehrsreichen Straße. Empfehlung: Steigen Sie ein bisschen eher aus und radeln Sie nach Mikołajki (Nikolaiken). Dort sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, und einen Bummel durch das hübsche Städtchen und am Hafen entlang unternehmen.
Übernachtung im Hotel in der Nähe von Mikołajki, F/-/-, Radtour ca. 5 - 55 km.
4. Tag (Mi)
Radwanderung nach Krutyń

Ihre Radtour führt durch die liebliche masurische Naturlandschaft nach Krutyń (Kruttinnen). Das Dörfchen liegt am gleichnamigen Fluss, der sich durch weite Wiesen und durch Wälder des Masurischen Landschaftsparks schlängelt. Am Nachmittag können Sie noch eine Entdeckungstour auf eigene Faust unternehmen.
Pension in Krutinnen, F/-/-, Radstrecke ca. 22 km.
5. Tag (Do)
Paddeltour auf der Krutynia

Heute können Sie optional eine Tour mit dem Paddelboot auf dem idyllischen Flüsschen Krutynia unternehmen. Genießen Sie das Paddeln auf dem gemächlich dahinziehenden Fluss und wunderschöne Landschaft. Für die Paddeltour (ca. 2,5 Std.) sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wer möchte, kann auch eine sehr schöne Wanderung oder Radtour entlang des Mokre-Sees unternehmen.
Pension in Krutinnen, F/-/-, Radtour evtl. ca. 10 km.
6.Tag (Fr)
Radtour entlang der Masurische Seenplatte und Wildtierfarm

Es geht weiter durch den idyllischen masurischen Landschaftspark. Ihr Ziel ist das Städtchen Mrągowo (Sensburg), das malerisch zwischen dem Schoss-See (Jezioro Czos) und Juno-See (Jezioro Juno) liegt. Ca. 18 Seen, die alle vom Flüsschen Krutynia durchquert werden, zählen zur Sensburger Seeplatte. Unterwegs haben Sie Gelegenheit, die Hirschfarm in Oberrechenberg (Kosewo Górne) zu besuchen. Sie ein Versuchsinstitut der Polnischen Akademie der Wissenschaften und es können unter anderem wild lebende Tarpane, Hirsche, Rehe, Mufflons und Biber beobachtet werden (fakultativ).
Hotel in Sensburg, F/-/-, Radtour ca. 28 km.
7. Tag (Sa)
Abschied von Masuren

Nach dem Frühstück, individuelle Rückreise oder Verlängerungsaufenthalt (F/-/-).

Reise Information

Leistungen:
  • 6 Übernachtungen in landestypischen Hotels und Pensionen (DZ mit DU/WC
  • örtlicher Kurtax
  • Verpflegung lt. Programm: tägliches Frühstück
  • Gepäckbeförderung von Hotel zu Hotel
  • Assistenz-Hotline
  • detaillierte Routenbeschreibungen mit GPS-Tracks
  • Karten der Gegend und Reiseliteratur
Nicht enthalten:
  • Anreise zum ersten Hotel bei Giżycko und Rückreise von Mrągowo
  • nicht genannte Mahlzeiten / Getränke
  • Leihrad 70,- EUR
  • Elektrorad 150,- EUR
  • Einzelzimmer-Zuschlag 140,- EUR
  • Eintrittsgelder / fakultative Aktivitäten
  • ggf. Zusatznächte vor/nach der Reise
  • Persönliches
  • Reiseversicherung
An- und Abreise:
Die An- und Abreise erfolgt individuell.Gern beraten wir Sie zu verschiedenen An- und Abreisemöglichkeiten (PKW, Bahn, Bus).
Transfer von letzten Hotel zurück zum ersten Hotel ca. 60,- EUR p.P. (ohne Räder).
Die Mitnahme des eigenen rades ist aug Anfrage möglich.
Begrüßung am 1. Tag: Areise den ganzen Tag über möglich.
Verabschiedung am 7. Tag: nach dem Frühstück.
Leihräder:
Als Leihräder stehen Ihnen 28 Zoll Unisex-Fahrräder mit tiefem Einstieg und 7-Gang-Nabenschaltung von Shimano zur Verfügung. Zu jedem Rad werden zwei Radtaschen und ein Werkzeugset bereitgestellt. Es stehen auch Elektroräder zur Verfügung.
Da in den Routenbeschreibungen Kilometer angegeben sind, empfehlen wir Ihnen, einen eigenen Tachometer mitzubringen. Diesen montiert der Begleitfahrer gern für Sie. Sie können auch einen guten Tacho (zusammen mit der Montage) ausleihen (10,- EUR). Wenn Sie einen Tacho ausleihen möchten, vermerken Sie dies bei Ihrer Buchung.
Einreisebestimmungen:
Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs, Italiens und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Polen einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte oder Reisepass.
Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt an die für sie zuständige Vertretung zu wenden.
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften. Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Als Reiseimpfungen werden zusätzlich, abhängig von Reisebedingungen und -route, FSME, Hepatitis A, Hepatitis B empfohlen.
Für eine Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Tropenmediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Teilnehmer: mind. 2
Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR
N480,00 EUR


Diese Reise ist ausgebucht und erst im nächsten Jahr wieder buchbar.






Artikel 23 von 30 in dieser Kategorie