Skip to main content



Reisekarte


Reiseinfo / Anforderungen:
Anforderungsgrad
Trekkingtour mit 5 Etappen in mittelschwerem bis anspruchsvollem, hochalpinem Gelände (1800 - 2200 Meter, Gipfelbesteigungen bis 2544 Meter).
Gehzeiten ca. 4 - 9 Stunden mit Gepäck für 2 x 3 Tage. Am 4. Tag Treff mit dem Begleitfahrzeug, wo Sie ggf. Sachen tauschen können. Es sind einige steile Auf- und Abstiege, schmale und exponierte Pfade, Geröll sowie Felsstufen mit Kettensicherungen und Steighilfen zu bewältigen. Wichtige Voraussetzungen sind gute Kondition, Trittsicherheit in unterschiedlichstem Gelände sowie Schwindelfreiheit.
Hinweis zu den Berghütten:
Die teils einfachen Hütten sind ausgestattet mit Matratzenlagern und/oder Mehrbett-Zimmern. Die meisten Hütten sind nicht mit den Berghütten in den mitteleuropäischen Alpen vergleichbar: Ihre Bereitschaft vorübergehend auf Komfort zu verzichten ist gefragt. Einige Hütten besitzen Waschräume oder Duschen und WC auf den Etagen. An der Bărcaciu-Hütte gibt es eine nur eine einfache Waschgelegenheit im Freien, die aus einer Quelle gespeist wird. Die Toiletten sind in der Regel Trockenklos (Plumpsklo) und oft außerhalb der Hütten.


Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Dieter Schneider

Dieter Schneider
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.




Trekkingreise Rumänien - Überschreitung Fogarascher Gebirge (Fagaras)

Trekkingreise Rumänien - Überschreitung Fogarascher Gebirge (Fagaras)

Hütten-Trekkingtour zu den höchsten Gipfeln von Rumänien

8 Tage Trekking im Fagaras von Siebenbürgen in die Walachei


Diese Trekkingreise führt in das Fogarascher Gebirge (Fagaras) und in die südlichen Karpaten von Rumänien. Von der Sibiu (Hermannstadt), der Hauptstadt von Siebenbürgen geht es hinauf in die Bergwelt des Fagaras mit ihren sanften Bergrücken, zerklüfteten Felsen, weiten Almwiesen und Wäldern. Während der fünf Trekkingetappen wandern Sie über den höchsten Teil der Karpaten in Rumänien und es geht zu den höchsten Gipfeln. Die Trekking-Route verläuft entlang des Hauptkammes des Fagaras und Sie besteigen unter anderem den 2535 Meter hohen Negoiu, den Viştea Mare (2527 m) und natürlich den höchsten Berg Rumäniens, den 2544 Meter hohen Moldoveanu. Anspruchsvolle Trekkingabschnitte mit Hochgebirgsfeeling wechseln sich ab mit gemütlichen Abschnitten – tolle Ausblicke werden Sie unterwegs immer wieder genießen können. Übernachtet wird in urigen Berghütten. Ein Stadtbummel in Sibiu und in Curtea de Argeş runden diese Trekkingreise ab.

Erweiterte Beschreibung

Trekking im Fogarascher Gebirge (Fagaras)

Begleiten Sie uns nach Rumänien und auf eine Trekkingreise in das Fogarascher Gebirge (Fagaras). Es geht von Hütte zu Hütte und von Transsilvanien entlang des Hauptkammes der Fogarascher Berge in die Walachei.
Ihre Trekkingreise beginnt in Sibiu (Hermannstadt). Vom Olt-Tal fahren Sie hinauf in die Fogarascher Berge, die mit nahezu unberührten Landschaften fesseln: Steile Felsen und sanfte Berghänge, Almwiesen und Fichtenwälder wechseln sich ab. Dazwischen verstecken sich über 50 Seen. Die Natur mit ihrer artenreichen Flora und Fauna gibt hier den Ton an. In Siebenbürgen präsentieren sich die nördlichen Ausläufer mit tiefen Tälern und felsigen Berggraten. In Richtung Süden, mit dem Argeş-Tal in der Walachei dagegen, prägen sanfte Bergrücken mit weiten Almen das Gesicht des Gebirges. Auf dem über 50 Kilometer langen Hauptkamm des Fogarascher Gebirges thronen acht Gipfel mit über 2 500 Meter Höhe. Der Moldoveanu ist dabei der höchste Berg.

Diese Trekkingreise mit fünf Wanderetappen führen Sie über den höchsten Teil der Rumänischen Karpaten. Die Überschreitung des Fogarascher Gebirges (Fagaras) ist ein besonderer Tipp für alle Trekkingfreunde. Anspruchsvolle Passagen durch wild zerklüftete Felsen versprechen Hochgebirgsfeeling pur und wechseln sich mit gemütlichen Pfaden über weite Bergwiesen ab. Bei dieser Tour kommen Sie unter anderem in den Genuss, auf dem Gipfel des Negoiu (2535 m) und des Viştea Mare (2527 m) zu stehen. Natürlich führt die Trekkingroute auch auf den höchsten Berg Rumäniens, den 2544 Meter hohen Moldoveanu. Immer wieder können Sie Ihren Blick über die atemberaubende Bergwelt der Karpaten schweifen lassen.

Übernachtet wird in urigen Berghütten. Am Balea-See treffen Sie auf das Begleitfahrzeug und können Ihre Kleidung wechseln, denn mit einem leichten Rucksack lassen sich die Wanderetappen noch mehr genießen.
Nach erlebnisreichen Tagen in den Bergen entführen wir Sie in die Kultur Rumäniens. Sie besuchen die Dracula-Burg Poienari sowie Curtea de Argeş, die Hauptstadt des einstigen Fürstentums Walachei und das malerische Kloster Cozia im Olt-Tal. Ein Bummel durch Hermannstadt, der Hauptstadt Siebenbürgens, rundet Ihr Reiseprogramm ab.

Besonderes:
  • Trekkingreise von Hütte zu Hütte auf dem Hauptkamm des Fogarasch-Gebirges (Fagaras)
  • leichterer Rucksack durch Treffen mit dem Begleitfahrzeug unterwegs
  • Besteigung von Negoiu (2535 m) und Vistea Mare (2527 m)
  • Besteigung des Moldoveanu (2544 m), dem höchsten Gipfel Rumäniens
  • geführter Stadtbummel im Sibiu (Hermannstadt) und Curtea des Arges
  • kleine Reisegruppe mit nur maximal 8 Teilnehmern

Tages Programm

1. Tag
individuelle Anreise nach Sibiu (Hermannstadt)

Individueller Flug nach Sibiu (Hermannstadt). Empfang am Flughafen und Gruppentransfer zur Pension in der Altstadt (ca. 15-20 min). Je nach gebuchtem Flug bleibt evtl. noch Zeit für Erkundungen auf eigene Faust in der schönen Altstadt von Sibiu. Von Ihrer Pension sind es nur rund 10 Minuten zu Fuß in die Oberstadt mit ihren drei Plätzen und vielen Sehenswürdigkeiten. Bei einem gemeinsamen Abendessen in einem traditionellen Restaurant besprechen Sie später mit Ihrem Bergführer die bevorstehende Trekkingtour und erhalten letzte Informationen (Pension, -/-/A).
2. Tag
erste Trekkingetappe im Fagaras von der Hütte Poiana Neamtului zur Bărcaciu-Hütte

Heute fahren Sie zur Cabana Poiana Neamtului (706 m) am Fuß des Fogarascher Gebirges (Fahrzeit ca. 1 Std.). Hier beginnt Ihre Trekkingtour. Zunächst wandern Sie entlang des Baches Râul Mare, später schlängelt sich der Pfad durch herrliche Wälder bergan. Kurz vor Ihrem Ziel, der 1500 Meter hoch gelegenen Bărcaciu-Hütte lichtet sich der Wald und Sie können die schöne Aussicht ins Tal mit dem Fluss Olt genießen (Gehzeit ca. 3 Std.). Wer möchte, kann nach einer kleinen Pause noch weiter zum Hochplateau aufsteigen. Auf der großen Alm liegt ein kleiner See und es bietet sich ein toller Blick auf die umliegenden Berge und den Gipfel des Negoi (weitere Gehzeit 2 Std., F/L/A).
3. Tag
zweite Trekkingetappe im Fogarascher Gebirge (Fagaras) zur zur Negoiu-Hütte

Sie steigen zunächst hinauf zum Avrig-See (2011 m). Genießen Sie dort den fantastischen Blick auf den Turnul Lacului (2247 m) und die 2427 Meter hohe Ciortea (Hohe Scharte) mit ihren drei Gipfeln, die sich südlich des Sees erheben! Im Anschluss geht es über die östlich liegenden Gipfel Gârbova (2188 m) und Scara (2306 m). Hier öffnet sich wieder ein tolles Panorama über die höchsten Berge Rumäniens. Der anschließende Abstieg führt Sie zum Scara-Sattel (2146 m). Besonders spektakulär ist der weitere Wanderweg am Rand eines offenen Talkessels entlang und hin zum Șerbota-Sattel. Kurz vor dem 2331 Meter hohen Șerbota-Gipfel biegen Sie ab und gehen hinunter zur Negoiu-Hütte (1546 m), wo Sie übernachten (Gehzeit ca. 4-5 Std. F/L/A).
4. Tag
dritte Trekkingetappe im Fogarascher Gebirge zum Balea-See mit Besteigung des Negoiu

Aufstieg zum 2535 Meter hohen Negoiu, dem zweithöchsten gipfel des Fagaras. Zunächst geht es über die Custura Sărății, das sogenannte Kirchendach. Dieser Gratweg zwischen den Bergen Serbota und Negoiu verspricht Hochgebirgsfeeling! Danach überqueren Sie den Cleopatra-Sattel und stehen auf dem zweithöchsten Berg Rumäniens. Von dort steigen Sie durch den Strunga Doamnei (Frauenkamin) und wandern zum Călțun-See (2135 m). Vom dort geht es über den 2390 Meter hohen Laițel und den Paltunu-Sattel zum Lacul Bâlea (2034 m, Balea-See). Die Berghütte liegt direkt am See in einem malerischen Talkessel. Hier treffen Sie das Begleitfahrzeug mit dem Hauptgepäck (Gehzeit ca. 8-9 Std., F/L/A).
5. Tag
vierte Etappe im Fagaras zur Podragu-Hütte

Sie gehen vom Balea-See hinauf zum Șaua Caprei (Gemsen-Sattel, 2315 m). Von dort wandern Sie entlang des Lacul Capra (Gemsen-See), wo sich ein Denkmal für die Lawinenopfer befindet. Der spektakuläre Pfad zwischen dem Portița-Arpașului-Sattel und dem Arpașu-Mic-Gipfel (2461 m) ist mit Kettensicherungen versehen. Er wird auch La trei pași de moarte (Die drei Todesschritte) genannt. Doch keine Angst, auch diese Passage ist für jeden trittsicheren Wanderer gut zu meistern. Weiter geht es zu den Gipfeln Arpașu-Mic-Gipfel und Arpașu-Mare-Gipfel (2468 m). Unterwegs passieren Sie den Gedenkstein für die Bergsteiger Prof. Richard Nerlinger und Herta Ruzicska, die hier 1934 ums Leben kamen. Nach dem Abstieg zum Podu-Giurgiului-See geht es zum 2307 Meter hohen Podragu-Sattel und zur Podragu-Hütte (1520 m, Gehzeit ca. 6 Std., F/L/A).
6. Tag
fünfte Trekkingetappe mit Besteigung des höchsten Berges des Fagaras und Abstieg ins
Tal
Es geht auf das Dach Rumäniens und vorbei an einigen der höchsten Berge des Fagaras: Târâța (2414 m), Ucea-Mare (2434 m) und Ucișoara (2418 m). Immer wieder lässt das faszinierende Panorama staunen. Ihr Aufstieg zum Moldoveanu beginnt am dritthöchsten Berg der Karpaten, dem Viștea Mare (2527 m). Nur noch ein kurzer Grat und Sie stehen auf dem Moldoveanu, der mit 2544 Metern höchste Berg des Fagaras und ganz Rumäniens. Nach einer Rast wandern Sie hinunter bis auf etwa 1500 Meter Höhe und gelangen in die Region der Walachei (Gehzeit ca. 7-8 Std.). Später fahren Sie zum Hotel in der Nähe des Vidraru-Stausees, wo Sie übernachten (Fahrzeit ca. 1 Std., F/L/A).
7. Tag
Rückfahrt nach Sibiu mit Halt am Vidraru-Stausee, an der Burg Poienari, in in Curtea de Argeșund am Kloster Cozia im Olt-Tal

Es ist zunächst Gelegenheit, einen Blick auf die eindruckvolle, 166 Meter hohe und 305 Meter lange Staumauer der Vidraru-Talsperre zu werfen. Danach fahren Sie zur Dracula-Burg Poienari, wo sich 1462 Vlad III. Draculea vor den Tataren und Türken verstecke. Aus dem Tal führen Sie 1480 Stufen zur Höhenburg. Ein weiterer Halt ist in Curtea de Argeș, in einer der ältesten Städte Rumäniens geplant. Sie war die erste Hauptstadt des Fürstentums Walachei. Durch das reizvolle Valea Oltului (Alt-Tal) geht es dann zum Manastirea Cozia. Das Kloster ist reich verziert und viele einzigartige Fresken schmücken den Innenraum der Kirche. Bei einem gemeinsamen Abendessen in Sibiu (Hermannstadt) klingt der Tag gemütlich aus (Fahrzeit ca. 3 Std., Pension, F/-/A).
8. Tag
geführte Stadtbesichtigung in Hermannstadt (Sibiu) und individuelle Rückreise

Bevor Sie zum Flughafen gebracht werden (ca. 20 min Fahrzeit), erwartet Sie ein geführter Stadtbummel durch Sibiu. Die sehr schöne Altstadt mit ihren Gässchen der Unterstadt sowie den vielen repräsentativen Bauten in der Oberstadt zeigt Ihnen die facettenreiche Geschichte der einstigen Hauptstadt Siebenbürgens.
Im Anschluss individueller Rückflug (F/-/-).

Reise Information

Leistungen:
  • alle Transfers ab/bis Flughafen Sibiu im Kleinbus
  • Gepäcktransport Sibiu - Balea Lac und zurück
  • deutschprachiger Reiseleister/Bergführer ab/an Sibiu
  • 2 Pensionsübernachtungen in Sibiu*** (DZ, DU/WC)
  • 5 Hüttenübernachtungen (einfache Matratzenlager und sanitäre Gemeinschaftseinrichtungen)
  • Verpflegung lt. Programm: 7x F, 5x L, 7x A
  • Besichtigungen lt. Programm, Eintritte inkl.
  • Besichtigungen lt. Programm, Eintritte inkl.
Nicht enthalten:
  • Flug nach/von Sibiu
  • nicht genannte Mahlzeiten / Getränke
  • Einzelzimmer-Zuschlag für 2 Pensionsübernachtungen 70,- EUR
  • ggf. zusätzl. Eintritte
  • Persönliches
  • Reiseversicherung
An- und Abreise:
Der Flug nach/von Sibiu erfolgt individuell. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot. Ankunft am Anreisetag und Abflug am Abreisetag ganztägig möglich. Sie werden am Flughafen begrüßt und verabschiedet.
Einreisebestimmungen:
Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Rumänien einen gültigen Personalausweis/Identitätskarte oder Reisepass. Es ist kein Visum erforderlich.
Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt an die für sie zuständige Vertretung zu wenden.
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften. Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Als weitere Reiseimpfung werden Impfungen gegen Hepatitis A empfohlen, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Impfungen gegen Hepatitis B, FSME und Tollwut.
Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Tropenmediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
789,00 EUR
G ! 789,00 EUR
789,00 EUR
789,00 EUR








Artikel 5 von 6 in dieser Kategorie