Skip to main content



Reisekarte


Reiseinfo / Anforderungen:
Anforderungsgrad
Voraussetzungen für die leichten bis mittelschweren Wanderungen sind normale Kondition und Trittsicherheit. Meist sind Sie auf naturnahen Wegen unterwegs. Einige steile Auf- und Abstiege und teils steinige Pfade und Geröll (Gehzeiten ca. 3 - 5 Std. mit Tagesgepäck).


Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Dieter Schneider

Dieter Schneider
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.


Veranstalter: Wild Ost Kooperationspartner:

La Réunion - Natur- und Wanderreise über eine paradiesische Insel

La Réunion - Natur- und Wanderreise über eine paradiesische Insel
2.180,00 EUR

Insel La Réunion - Naturwunder im Indischen Ozean

16 Tage wandern auf der wunderschönen Insel Réunion


Wer einen aktiven Urlaub liebt, gern durch faszinierende Naturregionen wandert und das Leben der Einheimischen kennen lernen möchte, ist auf dieser Reise über die Insel La Réunion genau richtig!

Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und entstand vor rund 3 Millionen Jahren mitten im Indischen Ozean. In den uralten, längst erloschenen Vulkankesseln von Mafate, Salazie und Cilaos haben Sonne, Wind und Regen im Laufe der Zeit ein landschaftliches Paradies geschaffen. Üppige Regenwälder, hohe Berge und eine artenreiche Flora und Fauna lassen die Herzen aller Naturliebhaber höher schlagen.

Im Südwesten der Insel “lebt” die Erde dagegen noch immer. Am aktiven Vulkan Piton de la Fornaise wird man in eine bizarre Vulkanlandschaft entführt. Die verschiedenen Formen und Farben des Lavagesteins bilden einen faszinierenden Kontrast zur sonst grünen Insel. Die Menschen in den fruchtbaren Tälern leben seit jeher im Einklang mit der Natur. Gebiete wie zum Beispiel das Mafate-Tal haben bis heute keinen Straßenzugang. Zwischen üppigen Wäldern, Schluchten und Felsen verstecken sich kleine Bergdörfer, deren Bewohner mit Freude alle Wanderer begrüßen. Eine Tour durch diese Region ist sicher unvergesslich!

Erweiterte Beschreibung

Unterwegs finden Sie genug Zeit, um die ständig wechselnden und bezaubernden Ausblicke im Bild festzuhalten. Bei den anspruchsvollen Wanderungen, mit zum Teil alpinem Charakter sind Sie mit Tagesgepäck unterwegs. Sie übernachten in schön gelegenen Lodges, Hotels und charmanten Gästezimmern (Chambres d'hôtes).
Entdecken Sie die Insel La Réunion - ein verstecktes Fleckchen im Indischen Ozean, das mit Farbenfreude, Lebenslust und großzügig gestalteter Natur bezaubert.

Besonderes:
  • abwechslungsreiche Wanderungen durch einzigartige tropische Vegetation
    in den Talkesseln von Salazie, Mafate und Cilaos
  • spannende Kraterwanderung am Vulkan Piton de la Fournaise
  • panoramareiche Fahrten auf der Insel mit vielen Fotostopps
  • Möglichkeit zum Besuch eines Duft- und Gewürzgartens
  • Gelegenheit zum Besuch des interessanten Vulkanmuseums sowie einer Rum-Destillerie
  • kleine Reisegruppe mit maximal 8 Teilnehmern

Tages Programm

1. Tag
Anreise auf die Insel La Réunion

Individueller Flug nach La Réunion (-/-/-).
2. Tag
Fahrt nach St. Denis und evtl. Zeit für einen Stadtbummel

Ankunft und Transfer nach Saint-Denis. Danach haben Sie Zeit für erste Erkundungen in der Hauptstadt. Sie können z. B. am Barachois, der lang gezogenen Promenade unter Palmen entspannen, über die bunten Märkte bummeln oder über die Edelmeile Avenue de la Victoire / Rue de Paris spazieren (Hotel, F/-/-).
3. Tag
Besichtigung eines Hindutempels in St. André und der Kirche bei Sainte-Rose,

Fahrt zur Bucht Anse des Cascades und Erkundung von Lavaformationen an der Küste
Auf der Fahrt in den Süden sind einige Fotostopps geplant. In St. André lebt die größte indische Bevölkerungsgruppe auf La Réunion. Sehenswert ist hier einer der vielen Hindutempel. Interessant ist auch die Kirche in der Nähe von Sainte-Rose, die der große Lavastrom von 1977 verschonte. Die Bucht von Anse des Cascades mit den vielen Fischerbooten lädt später zu einem gemütlichen Lunch ein. Anschließend besichtigen Sie die bizarren Lavaformationen der Grand Brûlé entlang der Küstenstraße und unternehmen eine Wanderung (ca. 1 Std.) in der eindrucksvollen Landschaft der Pointe de la Table (Hotel/Gästehaus, F/-/A).
4. Tag
Halt am wilden Cap Méchant, Möglichkeit zu einem Spaziergang durch einen

Duft- und Gewürzgartenund Panoramafahrt in den Talkesssel Cilaos
Sie besuchen das von Seeleuten einst gefürchtete Cap Méchant an der wilden Südküste. Sehr interessant ist auch ein Besuch im Gewürz- und Duftgarten Jardin des Parfums et des Epices, in dem mehr als 180 Gewürzsorten gedeihen. Zum Mittag halten Sie an der malerischen Bucht Grand'Anse. Danach fahren Sie auf der Panoramastraße in den Cirque de Cilaos (Hotel/Gästehaus, F/-/-).
5. Tag
Wanderung im TalkesselCirque de Cilaos und zu tosenden Wasserfällen

Eine Tageswanderung führt in das Zentrum des Cirque de Cilaos. Der Weg von Cilaos (1210 m) hinunter zu den Wasserfällen Cascades de Bras-Rouge (910 m) wird gesäumt von Cryptoméria- und Bibasse-Bäumen. Vorbei am kleinen See Bassin Bleu wandern Sie zum schönen Wasserfall Cascade de l'Eau (Gehzeit ca. 5 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/A).
6. Tag
Wanderung über den Weg Sentier de la Chapelle zu einer beeindruckenden Felshöhle mit Wasserfall

Sie wandern heute von Cilaos (1 210 m) auf dem Weg Sentier de la Chapelle zu einer Felshöhle. Unterwegs können Sie die Schlucht La Chapelle be-staunen. Ein steiler Abstieg führt durch einen Filaowald und am Bach Ravine Henry Dijoux entlang. Dann gehen Sie über einen Bergrücken mit einer tollen Aussicht hinab zum Fluss Bras-Rouge (760 m). In der eindrucksvollen Felshöhle befindet sich ein schöner Wasserfall (Gehzeit 5 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/-).
7. Tag
Fahrt über eine Passtraße mit tollen Ausblicken und Möglichkeit zur Besichtigung

einer Rum-Destillerie sowie des Vulkan-Museums
Auf der spektakulären Passstraße fahren Sie zum Meer. Unterwegs ist ein Besuch in einer Destillerie möglich. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes zur Herstellung von Rum und können diesen auch probieren. In Bourg-Murat be-steht die Möglichkeit, das Vulkan-Museum zu besuchen (Hotel/Gästehaus, F/-/A).
8. Tag
Fahrt zum Vulkans Piton de la Fournaise und Wanderung um den Krater,

Weiterfahrt zum Talkessel Cirque de Salazie
Auf der Route du Volcan fahren Sie heute in das Gebiet des Vulkans Piton de la Fournaise. Eine Wanderung um den aktiven Hauptkrater entführt Sie in eine eindrucksvolle Gegend: Mächtige Kraterwände, bizarre Formen erstarrter Lava und tolle Blicke über eine mondartige Landschaft erwarten Sie. Anschließend fahren Sie in den wunderschönen Talkessel Cirque de Salazie und nach Hell-Bourg (Gehzeit ca. 3-5 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/A).
9. Tag
panoramareiche Wanderung von Hell-Bourg durch den Regenwald

zu einem Hochplateau des Cirque de Salazie
Heute wandern Sie vom Dorf Hell-Bourg (935 m) durch den Regenwald Forêt de Bélouve zu einem Panoramaplateau am Ostrand des Cirque de Salazie. An der Hütte Gîte de Bélouve (1505 m) öffnet sich ein herrlicher Blick auf den höchsten Berg der Insel und die umliegenden Gipfel. Entlang des schönen Wanderweges Sentier de la Tamarinaie können Sie den intakten Tamarindenwald bestaunen (Gehzeit 4-5 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/A).
10. Tag
Le-Grand-Sable-Tour - eine abwechslungsreiche Rundwanderung im Talkessel Salazie

Heute erwartet Sie eine abwechslungsreiche Rundtour im Talkessel Salazie - die sogenannte Le-Grand-Sable-Wanderung. Sie gehen vom Dorf Ilet à Vidot (768 m) erst durch Filaowald und durch Täler hinunter zum Fluss Rivière du Mât (683 m). Auf dem Weg zum Wald Le Grand Sable (1 064 m) passieren Sie dann kleine Parzellen mit bewohnten Hütten und Obstplantagen. Auf dem Weg zurück muss der Fluss einige Male überquert werden (Gehzeit 4 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/A).
11. Tag
Wanderung zum spektakulären Aussichtspunkt La Fenêtre mit Blick zum majestätischen Piton des Neiges

Der Ort Grand Îlet ist eingebettet in die beiden Bergmassive La Roche Ecrite und Cimendef. Das Bergdorf (1 109 m) ist der Start- und Zielpunkt der heutigen Wanderung. Die Route führt Sie zum Aussichtspunkt La Fenêtre (1 570 m). Genau zwischen den beiden Erhöhungen Cimendef und La Roche Ecrite liegt das „Fenster“ und eröffnet schöne Panoramablicke auf den Cirque Salazie und den majestätischen Piton des Neiges (Gehzeit 4 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/A).
12. Tag
erste Wanderung im einzigartigen Talkessel Cirque de Mafate

Den Cirque de Mafate erreicht man nur zu Fuß oder mit dem Helikopter. In dieser grandiosen und wilden Berglandschaft des Tal-kessels werden Sie zwei Tage unterwegs sein. Heute geht es vom Pass Col des Bœufs (1 960 m) nach La Nouvelle (1 450 m), dem größten Ort im Tal. Danach steigen Sie zu einer Hängebrücke ab, die über den Fluss Rivière des Galets führt. Ein schöner Pfad führt zum Dorf Marla, auf 1 640 Meter Höhe (Gehzeit 5 Std., Berghütte, F/-/A).
13. Tag
zweite Wanderung im Talkessel Cirque de Mafate und Fahrt St.-Gilles-les-Bains an der Westküste

Das am höchsten gelegene Dorf im Cirque de Mafate liegt zwischen den Ausläufern des Grand-Bénare, des Col du Taïbit und den bizarren Trois-Salazes. Ihr Weg führt zunächst zu einer Lichtung, dann über das Hochplateau Plaine des Tamarins und wieder zum Pass Col des Bœufs. Von dort fahren Sie nach St.-Gilles-les-Bains an der Westküste. Am Wasserfall Le Voile de la Mariée ist einer von vielen Fotostopps geplant (Gehzeit 3-4 Std., Hotel/Gästehaus, F/-/-).
14. Tag
Ausflug zum Maïdo mit Weitblick über die wildromantische

Landschaft des Cirque de Mafate und auf die Westküste
Ein Ausflug führt Sie zum Maïdo (2 190 m). Hier bietet sich eine wunderschöne Aussicht über die Bergdörfer im Talkessel Cirque de Mafate, über die grüne Landschaft und auf die Westküste. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung (Hotel/Gästehaus, F/-/-).
15. Tag
Abschied von der Insel La Réunion

Transfer zum Flughafen in St. Denis und individueller Rückflug (F/-/-)
16. Tag
Ankunft am Heimatflughafen (-/-/-).

Reise Information

Leistungen:
▪ deutsche Reiseleitung ab/an St. Denis
▪ 13 Übernachtungen in Hotels/Gästehäusern (DZ, DU/WC)
▪ 1 Übernachtung in der Wanderhütte Mafate (MBZ, gemeinschaftliche Sanitäreinrichtungen)
▪ Verpflegung entspr. Programm: 13x Frühstück, 8x Abendbrot
▪ geführtes Wanderungen lt. Programm
▪ alle Transfers auf Réunion
Nicht enthalten:
▪ Flug nach/von St. Denis
▪ nicht genannte Mahlzeiten / Getränke
▪ Eintrittsgelder
▪ Einzelzimmer 390,- EUR
▪ Persönliches
Reiseversicherung
An- und Abreise:
Die Flüge sind nicht im Reisepreis enthalten.
Die An-/Abreise zum gebuchten Heimatflughafen sowie der Flug nach/von St. Denis erfolgt individuell.
Gern unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot.
Ankunft am Anreisetag und Abflug am Abreisetag nach Absprache. Es erfolgt ein Gruppentransfer.
Einreisebestimmungen:
Deutsche, Österreichische und Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise nach La Réunion einen Reisepass, Personalausweis oder Identitätskarte der noch sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist. Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt an die für sie zuständige Vertretung zu wenden.
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften.
Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Das Auswärtige Amt empfiehlt darüber hinaus Reiseimpfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B empfohlen.
Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Tropenmediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
2.180,00 EUR
2.180,00 EUR








Artikel 2 von 4 in dieser Kategorie