Skip to main content



Reisekarte

Reiseinfo / Anforderungen:
Anforderungsgrad
Voraussetzung für die Wanderungen mit Tagesgepäck sind eine gute Kondition sowie Trittsicherheit in verschiedenem Gelände. Gehzeiten ca. 4 - 7 Std., 8 - 17 km, max. +/- 750 Hm. Einige steilere An- und Abstiege und teilweise raues Gelände.


Reiseversicherung:

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrer gebuchten Reise den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung oder eines Travel-Paketes der URV. Gern beraten wir Sie zu unseren verschiedenen Versicherungsangeboten.

Weitere Informationen zum Thema Reiseversicherung finden Sie hier oder oben im Menü unter Service, Reiseversicherung.

Es berät Sie zu dieser Reise:

Ansprechpartner: Katrin Mordowicz

Katrin Mordowicz
03586/310436


Mindestteilnehmerzahl:

Diese Reise kann nur durchgeführt werden, wenn die unter dem Reiter Reise Information ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl erreicht oder überschritten ist. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann der Reiseveranstalter bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Reisevertrag zurücktreten. Sollte der Fall eines Rücktritts eintreten, informieren wir Sie umgehend und können Ihnen meist individuelle Touren ab 2 Teilnehmern anbieten oder ein alternatives Reiseangebot unterbreiten. Selbstverständlich erhalten Sie den bereits gezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Siehe ARB, die Sie vor Ihrer Buchung bestätigen müssen.


Veranstalter: Wild Ost Kooperationspartner:

Bosnien und Herzegowina - unterwegs im Herz des Balkans

Bosnien und Herzegowina - unterwegs im Herz des Balkans
1.345,00 EUR

11-Tage Wanderreise in den schönsten Bergregionen

Via Dinarica, Sarajevo und Mostar


Im Osten von Europa, zwischen Kroatien, Montenego und Serbien liegt, im Herz des Balkan, Bosnien und Herzegowina. Bisher gehört Bosnien zu den eher unbekannten Urlaubszielen, jedoch ist das Land ein echter Reise-Geheimtipp! Es erwarten Sie traumhafte Naturlandschaften, gastfreundlichen Menschen, Ursprünglichkeit und viele erlebnisreiche Wandertouren weit abseits des Massentourismus.
Weite Teile des Landes werden vom Dinarischen Gebirge geprägt. Hier findet man mächtige Bergketten mit vielen Gipfeln, welche die 2000-Meter-Marke überragen, tiefe Schluchten und weite Hochplateaus. Im Norden liegt die fruchtbare Tiefebene am Fluss Sava und im Südwesten befindet sich die Herzegowina. Die historische Landschaft präsentiert sich mit einer waldreichen Karstlandschaft, kargen Höhenzügen und fruchtbaren Niederungen. Einige der ausgedehnten Wälder des Landes gehören zu den letzten Urwäldern in Europa.
Sie wandern über die Hochebene Bijela gora, mit blühenden Gebirgswiesen und wunderbarer Aussicht auf die kleinen Dörfer der Umgebung und erklimmen den 1862 Meter hohen Gipfel Jastrebica. Der Sutjeska-Nationalpark birgt eine ganze Reihe von Naturschönheiten: Perućica, einen der letzten Urwälder Europas, den 2386 Meter hohen Maglić, welcher der höchste Berg des Landes ist sowie eine unglaublich artenreiche Tier- und Pflanzenwelt.
Begeistern wird Sie sicher auch der Gletschersee Trnovacko jezero. Er liegt in einem in einem weiten Talbecken und wird von den steilen Bergmassiven des Volujak und Maglić gesäumt. Direkt vor der Haustür von Sarajevo liegt das wild zerklüftete Bjelašnica-Gebirge. Hier wurden 1984 die olympischen Winterspiele ausgetragen Ein Naturparadies, welches eine traumhafte Kulisse für Wanderungen bietet. Kleine Bergdörfer schmiegen sich an felsige Hügel und rauschende Bergflüsse bahnen sich den Weg durch tiefe Schluchten und auf grünen Almen weiden Kühe und Ziegen.
Auf panoramareichen Wegen und alten Hirtenpfaden durchstreifen Sie zudem das Prenj-Gebirge und das Čvrsnica-Massiv. Auch hier werden Sie nur wenigen Wanderern begegnen und können so die Stille und Schönheit der fantastischen Bergwelt genießen.
Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Wanderreise und Sie erhalten bei Besichtigungen einen kleinen Einblick in die bewegte Geschichte des Landes

Bosnien und Herzegowina ist ein uraltes Land mit einer bewegten Geschichte. Viele Kulturen und Religionen haben das Land geprägt und ihre Spuren hinterlassen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten verstecken sich in allem Landesteilen und zeugen vom reichen kulturellen Erbe. Die Hauptstadt Sarajevo ist eine der ältesten im Land und seit jeher ein Schmelztiegel der Kulturen. In der heute aufstrebenden Stadt wird an jeder Ecke Geschichte geschrieben.
Das Städtchen Mostar liegt malerisch am Ufer der Neretva und blickt ebenfalls auf wechselvolle Zeiten zurück. Der Ort galt als Verbindung zwischen Orient und Okzident. Mit dem Wiederaufbau der historischen Brücke Stari Most, welche 1993 im Bosnienkrieg zerstört wurde, gibt es keine Trennung mehr zwischen den Stadtteilen und auch die Distanz zwischen den Kulturen gehört der Vergangenheit an. Die Brücke von Mostar gehört aufgrund ihrer großen Symbolkraft zum Weltkulturerbe. Freuen Sie sich auf einen Besuch in der charmanten Stadt!

Besonderes:
  • 7 panoramareiche Wanderungen in den schönsten Bergregionen
  • unterwegs auf dem Weitwanderweg Via Dinarica
  • Ursprünglichkeit, Gastfreundschaft und traditionelle Küche
  • die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Sarajevo
  • Stadtbesichtigung von Mostar mit der weltberühmten Bogenbrücke

Tages Programm

1. Tag (Do)
Flug nach Dubrovnik und Fahrt nach Trebinje

Individueller Flug nach Dobrovnik in Kroatien. Dort werden Sie am Flughafen begrüßt und fahren weiter nach Trebinje im südlichsten Zipfel von Bosnien und Herzegowina. Die Stadt bezaubert mit einem kleinen Zentrum, welches von einer alten Stadtmauer umgeben wird und mediterranes Flair versprüht.
Fahrzeit ca. 1 Std., Übernachtung im Hotel/Pension in Trebinje, -/-/A.
2. Tag (Fr)
Wanderung über die Hochplateau Bijela Gora

Heute geht es Richtung Osten und zum Hochplateau Bijela Gora – den „weißen Bergen“. Die Hochebene ist ein Teil des Orjen-Gebirges, welches sich auf einer Höhe von rund 1200 bis 1500 Metern im Grenzgebiet zwischen Bosnien und Herzegowina und Montenegro erstreckt. Sie wandern über blühende Gebirgswiesen und können Ihren Blick über die kleinen Bergdörfer und die Tiefebene schweifen lassen. Unterwegs treffen Sie auf Überreste alter österreichisch-ungarischer Militäranlagen, die sich hier in den Bergen verstecken.
Gehzeit ca. 4 Std., 10 km, +/- 250 Hm, Übernachtung im Hotel/Pension in Trebinje, F/LP/A.
3. Tag (Sa)
unterwegs in der Bergwelt des Bijela Gora

Eine weitere Wanderung im Bijela Gora steht auf Ihrem Programm. Es geht wieder hinauf in die nahezu unberührte Bergwelt und in Richtung Jastrebica. Der höchste Gipfel des Gebirgszuges misst 1862 Meter und befindet sich auf dem Gebiet von Montenegro. Die Karstlandschaft mit ihren weißen Kalksteinfelsen sind die Spuren einstiger Gletschertätigkeit erkennbar. Moränen, U-förmige Täler und wild zerklüftetet Berggrate zeugen von der Gletschererosion vor Jahrtausenden. Die duftenden Wiesen präsentieren sich mit einer artenreichen Pflanzenwelt. Eine kleine Hütte lädt unterwegs zu einer ausgiebigen Rast ein. Bei sehr gutem Wetter ist evtl. eine Gipfelbesteigung möglich.
Gehzeit ca. 6 Std., 17 km, +/- 550 Hm, Übernachtung im Hotel/Pension in Trebinje, F/LP/A.
4. Tag (So)
Wanderung zum 1859 Meter hohen Ugljesin

Ihr heutiges Ziel ist der Sutjeska-Nationalpark. Eine Wanderung führt Sie zunächst zu einem malerischen See. Von dort wandern Sie weiter durch schattige Buchenwälder und später oberhalb der Baumgrenze mit wunderbaren Ausblicken bis zum Ugljesin. Vom 1859 Meter hohen Gipfel können Sie Ihren Blick über die nahezu unberührte Bergwelt schweifen lassen. Auch der Rückweg über sattgrüne Wiesen sowie entlang von Berggraten und über Sattel ist sehr panoramareich.
Gehzeit ca. 5 Std., 10 km, +/- 450 Hm, Übernachtung im Hotel/Pension in der Nähe von Tjentiste, F/LP/A.
5. Tag (Mo)
Wanderung zum malerischen Trnovačko-See

Sie schnüren wieder die Wanderschuhe und starten zu einer Tour zum Trnovacko jezero. Sie durchstreifen den prächtigen Perućica-Urwald und schon bald öffnet sich die Bühne der Natur und gibt den Blick frei auf die mächtigen Berge. Unterwegs passieren Sie die Grenze, denn der See befindet sich auf dem Gebiet von Montenegro. Am 1547 Meter hoch gelegenen Trnovačko-See angekommen, werden Sie von der traumhaften Kulisse überwältigt: Der glasklare See wird von den mächtigen Bergen Maglić, Volujak, Vlasulja, Bioč und Trnovački Durmitor eingerahmt. Die felsigen Gipfel und grünen Hänge spiegeln sich im Türkisschimmernden Wasser des herzförmigen Sees wider. Genießen Sie das Picknick vor dieser fantastischen Kulisse. Wer möchte, kann auch die Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad nutzen.
Gehzeit ca. 5 Std., 10 km, +/- 350 Hm, Übernachtung im Hotel/Pension in der Nähe von Tjentiste, F/LP/A.
6.Tag (Di)
unterwegs in Sarajevo

Die nächste Station Ihrer Reise ist die Hauptstadt Sarajevo. Sie liegt im Herz des Dinarischen Gebirge und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Es erwartet Sie ein geschichtsträchtiger Ort mit einer einzigartigen kulturellen Mischung. Hier treffen Orient und Okzident aufeinander. Wir laden Sie zu einer Tour durch die charmante Stadt ein und zeigen Ihnen die interessantesten und schönsten Winkel. Übernachtung im Hotel, F/-/A.
7. Tag (Mi)
Wanderung im Bjelašnica-Gebirge

Die heutige Wandertour führt Sie in die Bergwelt des Bjelašnica. Hier wurden 1984 die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Startpunkt ist das keine Bergdorf Umoljani, Ziel ist Lukomir, der höchstgelegene Ort Bosniens. Genießen Sie die Ruhe der Natur, die wunderbare Bergkulisse und die Blicke in die wilde Rakitnica-Klamm. Immer wieder werden Sie auf die hier so typischen Schafherden treffen. Das Bergdorf mit den alten bosnischen Steinhäusern liegt auf einer Höhe von rund 1500 Metern. Genießen Sie ein traditionelles Mittagessen, die Gastfreundschaft und wunderbare Naturlandschaft. Über die Berge wandern Sie später wieder zurück.
Gehzeit ca. 7 Std., 16 km, +/- 750 Hm, Übernachtung im Hotel in Sarajevo, F/LP/A.
8. Tag (Do)
Fahrt nach Mostar und Stadtbesichtigung

Ihre Reise führt weiter in den Süden und nach Mostar. In der sonnenverwöhnten und fruchtbaren Region rund um die Hauptstadt der Herzegowina werden Gemüse, Obst und Wein angebaut. Zahlreiche Händler bieten ihre Produkte entlang der Straßen an. Bei einer Führung lernen Sie die Stadt und ihre bewegte Geschichte kennen. Unter anderem machen Sie Halt am Wahrzeichen von Mostar, der berühmten Stari Most - der alten osmanischen Brücke über die Neretva. Sie wurde im Bosnienkrieg zerstört und 1996 - 2004 wieder rekonstruiert. Seit 2005 gehören die einzigartige Bogenbrücke und die Altstadt zum Weltkulturerbe. Die „Alte Brücke“ ist heute ein Symbol für das friedliche Zusammenleben verschiedener Völker in Mostar.
Übernachtung im Hotel/Pension in Mostar, F/-/A.
9. Tag (Fr)
panoramareiche Wanderung zum Gipfel des Prijevorac

Heute entführen wir Sie in die Bergwelt des Prenj, die sich mit schroff aufragenden felsigen Bergspitzen, überaus grünen Tälern und Wälder sowie herrlich klarer Gebirgsluft präsentiert. 11 Gipfel des Prenj, dem sogenannten "herzegowinischen Himalaya“ überschreiten die 2000-Meter-Marke. Vom kleinen Bergdorf Rujišta folgen Sie dem Weg hinauf in das Bijele Vode-Tal und zur Berghütte auf rund 1450 Meter Höhe. Wenn Petrus mitspielt, steht einem weiteren panoramareichen Aufstieg über ein Hochplateau bis zum Prijevorac nichts im Weg. Vom 1673 Meter hohen Gipfel öffnet sich ein fantastisches Panorama über die wilde Bergwelt.
Wer möchte, kann auch an der Hütte bleiben und dort verweilen.
Gehzeit bis zur Hütte ca. 5 Std. (mit Gipfel zusätzl. ca. 2 Std.), 14 km, +/- 750 Hm, Übernachtung im Hotel/Pension in Mostar, F/LP/A.
10. Tag (Sa)
Wanderung durch die Bergwelt des Čvrsnica-Massives

Ein weiterer Naturschatz erwartet Sie heute. Auf Ihrer Fahrt in Richtung Norden folgen Sie dem Flusslauf der Smaragdschimmernden Neretva und erreichen die Bergkette Čvrsnica. Nun schnüren Sie die Wanderschuhe und es geht über alte Hirten- und Jägerpfade steil hinauf in die wilde und nahezu unberührte Bergwelt. Besonders schön ist es durch die herrlich dunkelgrünen Kiefernwälder zu streifen. Das Čvrsnica-Massiv ist u.a. auch Lebensraum der besonders wertvollen Schlangenhaut-Kiefer. Unterwegs machen Sie Rast an klaren Quellen und nach rund 2 Stunden Wanderzeit erreichen Sie ihr Ziel. Die Natur öffnet ihre Bühne und gibt den Blick frei auf die über 2000 Meter hohen Bergspitzen und in die bis zu 1500 Meter tiefe Schlucht Diva Grabovica.
Gehzeit ca. 4,5 Std., 8 km, +/- 750 Hm, Übernachtung im Hotel/Pension in Mostar, F/LP/A.
11. Tag (So)
Abschied von Bosnien und Herzegowina

Sie werden zum Flughafen von Dubrovnik (Kroatien) gebracht und fliegen zurück in die Heimat (F/-/-).

Reise Information

Leistungen:
  • Gruppentransfer ab/an Flughafen Dubrovnik
  • Rundreise mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • 10 Übernachtungen in Hotels/Pensionen (DZ, DU/WC)
  • Verpflegung lt. Programm: 10x Frühstück, 7x Lunchpaket, 10x Abendbrot
  • alle Transfers und Gepäcktransport
  • geführte Wanderungen lt. Programm
  • Stadtführung in Sarajevo und Mostar
  • Nationalparkgebühren und Eintritt ins Museum
Nicht enthalten:
  • Flug nach/von Dubrovnik
  • nicht genannte Mahlzeiten sowie Getränke
  • EZ-Zuschlag 145,- EUR
  • Persönliches
  • Reiseversicherung
An- und Abreise:
Der Flug nach/von Dubrovnik in Kroatien erfolgt individuell. Gern unterbreiten wir Ihnen ein Flugangebot.
Anreise bis 19 Uhr, Abreise ab 10 Uhr. Es erfolgt ein Gruppentransfer.
Einreisebestimmungen:
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Bosnien und Herzegowina einen gültigen Reisepass (Gültigkeit mind. 3 Monate über das Ausreisedatum hinaus).
Ausländer müssen bei Einreise über finanzielle Mittel von mindestens 150,- KM (entspricht ca. 75,-EUR) pro Aufenthaltstag verfügen (Landeswährung, EUR oder unbar).
Staatsbürger anderer Länder bitten wir, sich direkt an die für sie zuständige Vertretung zu wenden.
Impfungen / Gesundheitsvorsorge:
Es gibt keine Impfvorschriften.
Es wird empfohlen die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Das Auswärtige Amt empfiehlt darüber hinaus Reiseimpfungen gegen Hepatitis A und Polio, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Tollwut sowie ggf. FSME.
Für eine individuelle Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, einen Tropenmediziner oder an die Gesundheitsämter.
Weitere Reise-, Sicherheits- und Gesundheitshinweise:
Robert Koch-Institut: www.rki.de
Centrum für Reisemedizin: www.crm.de
Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Hinweis gemäß EU-Richtlinie 2015/2302:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Im Einzelfall wenden Sie sich bitte an uns.
Teilnehmer: 6 - 14

Diese Reisen könnten Sie ebenfalls interessieren.

Indikatoren
  • G gesichert
  • G ! wenige Plätze
  • G mit nächster Buchung gesichert
  • N abgelaufen
  • A ausgebucht


ReisedatumStatusPreisHinweis
1.345,00 EUR
1.345,00 EUR
1.345,00 EUR
1.345,00 EUR








Artikel 1 von 1 in dieser Kategorie

Erster
vorheriger
nächster
Letzter